Demnächst:

03.06.2024
SPD-Bordesholm

19:00 Uhr, Vorstandsrunde ...

04.06.2024
SPD-Nortorf

19:00 Uhr, Fraktionssitzung ...

08.06.2024
SPD-Bordesholm

Abschluss-Aktion ...

08.06.2024
SPD-Kiebitzreihe

08:00 Uhr, Infostand zur Europawahl vor dem ...

09.06.2024
SPD-Brokstedt

Europawahl ...

09.06.2024
SPD-Krempermarsch

08:00 Uhr, EUROPAWAHL ...

09.06.2024
SPD-Bordesholm

18:00 Uhr, Europawahl ...

QR-Code

Arbeitnehmerempfang in Krempe bei Stahlbau Butzkies

Veröffentlicht am 30.04.2024, 10:53 Uhr     Druckversion

Die SPD-Krempermarsch war gastgebener Ortsverein beim diesjährigen Arbeitnehmerempfang des SPD-Kreisverbandes Steinburg.

Am Sonntag vor dem 1. Mai, diesmal also am 28. April, hatte die Steinburger SPD gemeinsam mit der Firma Butzkies zum traditionellen Arbeitnehmer-empfang geladen. Zum ersten Mal nach Corona konnte die Veranstaltung daher wieder an einem „Ort der Arbeit“ stattfinden.

Der Kreisvorsitzende Lothar Schramm begrüßte gut 40 Gäste und hob in seiner Ansprache die  konstruktive Zusammenarbeit mit der Firma Butzkies hervor. Vom ersten Kontakt bis hin zum Beginn der Veranstaltung in der sogenannten „Blechhalle“ lief alles reibungslos.

Er begrüßte den Seniorchef Herrn Butzkies-Schiemann und von der Ge-schäftsführung Frau Butzkies-Schiemann sowie Herrn Wittmarck, außerdem die Redner*innen des Tages, MdL Frau Birgit Herdejürgen, den Kandidaten für das Europaparlament Hauke Thießen und Norbert Wagner vom DGB Steinburg.

Herr Butzkies-Schiemann ließ die Entwicklung der Firma Butzkies von der Kremper Dorfschmiede bis zum international agierenden Unternehmen Revue passieren. Er stellte die aktuelle Situation dar und gab einen Ausblick in die Zukunft, die durch den Bau der neuen Halle zur Lagerung produ-zierter Stahlelemente sichtbar wird. 

Daran anschließend ging Frau Herdejürgen auf europapolitische Aspekte, wirtschaftspolitische Entwicklungen und die gemeinsame Aufgabe, sich gegen rechte Tendenzen zu wehren, ein.

Herr Wagner setzte den Schwerpunkt seiner Ausführungen auf gesell-schaftliche und wirtschaftliche Transformation und wies auf die Schritte der Firmen Butzkies und Holcim als zukunftsorientierte Beispiele hin.

Abschließend warb Hauke Thießen für eine breite Beteiligung an der Europawahl umso ein deutliches Zeichen gegen demokratiefeindliche Tendenzen zu setzen.

Zentraler Teil des Vormittages waren die etwa einstündigen Betriebs-führungen, die alle Beteiligten als Höhepunkt des Tages bewerteten. Ein-drucksvoll war es, den Aufbau und die Funktion eines modernen Stahlbau-betriebes mit seinen Entwicklungsperspektiven vor Ort zu erleben. 

Für den Arbeitnehmerempfang 2025 wird die Kreis SPD ein entsprechendes Veranstaltungsformat wählen.

SPD-Kreisvorsitzender Schramm und Seniorchef Butzkies-Schiemann

 

Homepage: SPD-Krempermarsch