Heute 30.11.21

SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde
19:00 Uhr, Fraktionssitzung ...

Demnächst:

04.12.2021
SPD-Nahe

19:00 Uhr, Internes Weihnachtsessen ...

QR-Code

Zwischenruf: Schiff ohne Steuermann

Veröffentlicht am 26.08.2018, 05:17 Uhr     Druckversion

Aus aktuellem Anlass (Leserbrief Joachim Behm, FDP, in der Segeberger Zeitung vom 25.8.2018) möchten wir hier einen Zeitungsartikel aus "Rund um den Roland" aus Dezember 2012 (!!!) wiedergeben.  

Erschreckend: Man müsste nur ein paar Gegebenheiten austauschen und könnte ihn aktuell wieder fast genau so schreiben.

Schiff ohne Steuermann!

"Rudern ohne Steuermann" so beschrieben kürzlich die Bad Bramstedter Grünen unwidersprochen den Zustand an der Verwaltungsspitze in unserer Stadt.

Und in der Tat fragt man sich: Was ist hier los? Chaos, ist das einzige Wort, das mir zur Informationspolitik der Verwaltung bei der Bleeckplanung einfällt. Stadtvertreter und Öffentlichkeit wurden hinsichtlich der verkehrsrechtlichen Möglichkeiten in die Irre geleitet.

Vertreter aus allen Fraktionen beklagen schon lange, dass Entscheidungsvorlagen erst 1-2 Tage vor den Sitzungen vorliegen und dann noch häufig mit Fehlern behaftet sind. Die ehrenamtlichen Kommunalpolitiker müssen Rätsel raten   oder sich mehrfach mit ein- und derselben Sache befassen. So musste zuletzt die Satzung zu den Straßenreinigungsgebühren drei Mal beraten werden, weil Rechenfehler in der Vorlage steckten.

Auf einer Stadtverordnetenversammlung musste die neue Satzung des Seniorenbeirates zurückgezogen werden. Sie war vorher nicht einmal im zuständigen Ausschuss beraten worden.

Wir müssen langsam die Frage stellen, ob unser Bürgermeister auf zu vielen Hochzeiten tanzt und die Verwaltungsführung darunter leidet. Wir können nicht erkennen, was Bad Bramstedt von seinem Engagement außerhalb der Stadt hat.

Bitte erst einmal die Pflicht im Rathaus, dann die Kür - wo auch immer!

Bodo Clausen

aus: http://www.spd-bb.de/rudr/RundumdenRoland_201212.pdf

Homepage: SPD Bad Bramstedt