Heute 20.05.24

SPD-Kiebitzreihe
10:00 Uhr, Boule "just for fun" am ...

Morgen 21.05.24

AG60plus Schleswig-Holstein
10:00 Uhr, Landesvorstandssitzung AG ...

Demnächst:

25.05.2024
SPD-Krempermarsch

11:00 Uhr, Festkommers 160 Jahr SPD in ...

27.05.2024
SPD-Fockbek

19:00 Uhr, Vorstandssitzung ...

03.06.2024
SPD-Bordesholm

19:00 Uhr, Vorstandsrunde ...

QR-Code

Bundesvorstand AfB: Auf den Start kommt es an!

Veröffentlicht am 03.04.2015, 08:59 Uhr     Druckversion

Ulf Daude im Gespräch mit Maike Jensen und Sigmar Gabriel.

Am 20. und 21. März fand der ordentliche Bundesausschuss der Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) im Willy-Brandt-Haus in Berlin statt.

Als Auftakt diskutierte die AfB mit dem SPD Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel über aktuelle bildungspolitische Fragen wie berufliche Bildung, Abschaffung des Kooperationsverbotes im gesamten Bildungsbereich sowie über gemeinsame Arbeit für die Sozialdemokratie.

Die AfB freut sich sehr über die Zusage Sigmar Gabriels, dass die AfB noch stärker in Partei- und Entscheidungsprozesse eingebunden werden wird.

 

Im Anschluss befasste sich der AfB Bundesausschuss schwerpunktmäßig mit frühkindlicher Bildung in Krippen, Kitas und Grundschulen anhand der Ergebnisse des Arbeitskreises „Gute Bildung – Auf den Start kommt es an!“ unter Leitung des stv. Bundesvorsitzenden Ulf Daude.

 

„Wir wollen, dass für einen guten Start eines Bildungsweges Frühkindliche Bildung und Grundschule endlich zuerst von den Bedürfnissen der Kinder her gedacht wird. Weiterhin fordern wir für die Eltern den beitragsfreien Kita-Besuch und eine Fachkräfteoffensive mit besserer Ausbildung und Bezahlung der pädagogischen Fachkräfte“, erklärte Peter Befeldt,  Bundesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Bildung.

Als weitere Themen wurden digitales Lernen und Inklusion beraten.

Homepage: AfB Schleswig-Holstein


Kommentare

RE: Bundesvorstand AfB: Auf den Start kommt es an!, Mary Herbst, (03.04.2015, 14:00 Uhr)