Demnächst:

08.03.2024
SPD-Nortorf

19:00 Uhr, Rübenmusessen ...

08.03.2024
SPD-Treia

19:30 Uhr, Jubiläum 45 Jahre OV Treia und Jubilarehrung im ...

10.03.2024
SPD-Horst

10:00 Uhr, Boßeln mit anschließendem Rotkohlessen. Ab ...

18.03.2024
AG60plus Schleswig-Holstein

14:00 Uhr, Landesvorstandssitzung der AG SPD 60plus 14-17 ...

QR-Code

Schwerer Schlag gegen den ÖPNV und die Attraktivität des Kreises

Veröffentlicht am 17.12.2014, 09:22 Uhr     Druckversion

Zur Entscheidung des Kreistages Rendsburg-Eckernförde, aus der Vorentwurfs- und
Entwurfsplanung für die Stadtregionalbahn auszusteigen, erklärt der SPD-Kreisvorsitzende
Sönke Rix, MdB:

Es ist bedauerlich und vollkommen unverständlich, dass das Projekt Stadtregionalbahn
ausgerechnet auch von Teilen der Kreistagsfraktion der Grünen aufs Abstellgleis geschoben
wurde.

Damit stellen sich Teile der Grünen gegen ihr eigenes Wahlprogramm.
Ich halte das für einen schweren Schlag gegen den Öffentlichen Personennahverkehr und
gegen die Attraktivität des Kreises Rendsburg-Eckernförde.

Homepage: SPD Rendsburg-Eckernförde


Kommentare

Keine Kommentare