Heute 22.05.18

SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde
19:00 Uhr, SPD-Kreistagsfraktion RD-ECK - Sitzung fällt ...

SPD Bordesholm

Ostereiersuchen des Ortsvereins

Ostersonntag, 27.03.2016
11:00 Uhr Parkplatz
Bürgerhaus

Ostereiersuchen des Ortsvereins

Ostersonntag, 27.03.2016
11:00 Uhr Parkplatz
Bürgerhaus

Ostereiersuchen des Ortsvereins

Ostersonntag, 27.03.2016
11:00 Uhr Parkplatz
Bürgerhaus

Mit Herz und Verstand ...
        ... für die lokale Wirtschaft in Bordesholm.

Bei Sonnenschein waren wir am verkaufsoffenen Sonntag in Bordesholm präsent. Die Geschäfte vor Ort hatten eine besondere Möglichkeit, sich von ihrer besten Seite zu zeigen.
Wir als SPD wollen die Wirtschaft vor Ort stärken. Auch in Zeiten des Online-Handels finden wir es wichtig, dass sich die Menschen wohnortnah versorgen können.
Um unser Ziel zu erreichen, wollen wir mit der Stadt Neumünster zusammenarbeiten, z. B. mit einem gemeinsamen Veranstaltungskalender oder Gutscheinen zum Einkaufen.

 

v.l.n.r.: Bürgermeisterkandidat, Ronald Büssow - Ortsvereinsvorsitzender, Heiko Volkers  Kreistagskandidat, Hans-Jörg Lüth


Postfiliale Bordesholm schließt

       

Als einen Schlag ins Gesicht des Unterzentrums bezeichnete Ronald Büssow die Schließung der Postfiliale in Bordesholm. „Die Kommunalpolitik hatte keine Möglichkeit zu handeln, um die Post zu erhalten, weil wir nicht informiert wurden,“ stellte der SPD-Bürgermeisterkandidat fest. An seinem Info-Mobil sammelte er auf dem Wochenmarkt Stimmen zur Schließung der Post. „Die Leute reagierten mit Unverständnis und Kopfschütteln,“ berichtete Büssow. Während die Postbank Bordesholm ganz verlässt, werden Postdienstleistungen künftig in der Tabak Börse im EDEKA-Markt angeboten. Die Mitarbeiter der jetzigen Postfiliale finden an anderen Orten Verwendung.


 

Ronald Büssow zum Bürgermeisterkandidaten
und Hans-Jörg Lüth zum Kreistagskandidaten gewählt

Heiner Volkers (SPD): „Er ist unser Bester!“
„Wir sind stolz, einen solchen Kandidaten für das schwierige Amt des ehrenamtlichen Bürgermeisters zu haben. Das ist nicht in allen Gemeinden von der Größe Bordesholms so. Ronald Büssow ist engagiert, hat langjährige Erfahrung und ist bereit, seine Zeit einzusetzen. Er wird ein guter Bürgermeister!“ Dieses Fazit zieht SPD-Elder-Statesman Heiner Volkers aus der einstimmigen Wahl Ronald Büssows zum Bürgermeisterkandidaten für seine Partei. Ronald Büssow, zurzeit stellvertretender Bürgermeister, ist optimistisch: „Bei der letzten Wahl hatten wir bereits die Mehrzahl der Wählerstimmen, nur für die Mehrheit der Mandate in der Gemeindevertretung hat es nicht gereicht. Ich bin sicher, dass wir mit unserer überzeugenden Mannschaft dieses Mal die Bürgermeistermehrheit holen.“ Die SPD-Liste wird angeführt von Ronald Büssow, ihm folgen auf den ersten 10 Plätzen Regina Langholz, Joachim Schultze, Birgit Heinzel, Kai Albrecht, Norbert Schmidt, Michael Hußmann, Yannic Hinz, Andreas Fleck und Sönke Landt-Hayen. Dieses sind auch die Direktkandidaten in den Wahlkreisen.

Hans-Jörg Lüth Kreistagskandidat
Für die Kreistagswahl nominierten die SPD-Delegierten aus Wattenbek und Bordesholm den langjährigen Kreistagsabgeordneten Hans-Jörg Lüth. Im Kreistag Rendsburg-Eckernförde ist Lüth Mitglied des Hauptausschusses, stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Sprecher für Finanzen und Abfallpolitik, Vorsitzender des Aufsichtsrates der AWR (Abfallgesellschaft Rendsburg-Eckernförde) und der Tochter AWR-Bioenergie (ABE), Mitglied des Aufsichtsrats des AWZ (Abfallwirtschaftszentrum Borgstedtfelde der AWR). Die Kommunalwahl findet am 6. Mai statt.

Jürgen Baasch


 

Noch mehr SPD Bordesholm? Kein Problem:
Klicken Sie hier zu unserem Twitter Profil!

 


Warum SPD?

Unsere sozialdemokratische Idee hat eine gute Zukunft!

Wirtschaft ist für die Menschen da und nicht umgekehrt! Von einer Vollzeit-Arbeit müssen Menschen leben können. Unsere Zukunft darf nicht mit der Macht von Banken und Konzernen gesteuert werden. Zukunft ist die Aufgabe demokratisch gewählter Regierungen: in Schleswig-Holstein und Deutschland.

  • Marktwirtschaft ohne sozialen Ausgleich und ohne Rücksicht auf Klima und Natur wirkt gegen die Interessen der Menschen.
  • Unverzichtbar ist für uns gute Arbeit, von der man leben kann und ein stabiles Sozialsystem, das wirklich hilft, wenn man es braucht.
  • Wir wollen einen solidarischen Umgang mit den Hilfebedürftigen und einen verlässlichen starken Staat, der das auch umsetzt.
  • Gute Bildung nicht nur fordern: wir setzen uns aktiv für optimale Lehr- und Lernbedingungen ein.

So erreichen Sie uns in Bordesholm:

Heiko Volkers
Ortsvereinsvorsitzender

Telefon: 0160/1841012
E-Mail: h.volkers@gmx.de

Lüttenheisch 1
24582 Bordesholm

Ronald Büssow
Fraktionsvorsitzender

Telefon: 0171/4156475
E-Mail: info@ronald-buessow.de

Eiderstederstraße 1
24582 Bordesholm


Sprechen Sie auch gerne eines der Vorstands- bzw. Fraktionsmitglieder direkt an!

 

Veröffentlicht von SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde am: 31.01.2018, 18:57 Uhr (3421 mal gelesen)
[Soziales]
Im Kreis Rendsburg-Eckernförde fehlt, wie woanders im Land auch, bezahlbarer Wohnraum. „Die Mieten bestimmter Wohnungsgrößen sind in einzelnen Teilen des Kreises in den letzten Jahren um durchschnittlich bis zu 25 % gestiegen“, so Ulrich Kaminski, der sozialpolitische Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion... 

 
Veröffentlicht von Sönke Rix, MdB am: 29.11.2017, 13:45 Uhr (7301 mal gelesen)
[Bundespolitik]
Nachdem es Frau Merkel nicht gelungen ist, erfolgreich über eine neue Bundesregierung zu verhandeln, steht das politische Berlin unter mächtigem Druck. Natürlich: Es ist die Aufgabe der gewählten Parlamentarier und der Parteien, die sie vertreten, eine tragfähige Regierung zu bilden. Grund zu übertriebener Eile gibt es objektiv betrachtet nicht. Deutschland hat eine Bundesregierung, die handlungsfähig ist.

 
Veröffentlicht von Sönke Rix, MdB am: 16.11.2017, 15:30 Uhr (6931 mal gelesen)
[Bundespolitik]
„Hätte ich vorher gewusst, dass die SPD zu keiner großen Koalition bereit ist, dann hätte ich der SPD meine Stimme nicht gegeben!“ Diesen Satz hat mir ein Bürger in mein Facebook-Profil geschrieben. Ich verstehe das. Es wollen aber bei weitem nicht alle Wähler*innen „ihre“ Partei unbedingt in Regierungsverantwortung sehen.

 
Veröffentlicht von SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde am: 06.11.2017, 17:04 Uhr (5788 mal gelesen)
[Kreis]
Die SPD-Kreistagsfraktion hat sich auf ihrer Klausurtagung in Bad Malente am 04. und 05. November intensiv mit dem von Landrat Schwemer vorgestellten Haushaltsentwurf 2018 auseinandergesetzt. Dieser weist ähnlich wie im Vorjahr einen finanziellen Spielraum von ca. 16 Mio. Euro aus. ...

 
Veröffentlicht von Sönke Rix, MdB am: 25.10.2017, 14:03 Uhr (6882 mal gelesen)
[Bundestagswahl]
Die SPD-Landesgruppe im Bundestag hat die Staffelweitergabe vollzogen. Auf ihrer konstituierenden Sitzung nach der Bundestagswahl wurde ich zum neuen Landesgruppensprecher gewählt, nachdem Ernst Dieter Rossmann (66) nach 15 Jahren an der Spitze nicht wieder angetreten ist.

 
Veröffentlicht von Sönke Rix, MdB am: 10.10.2017, 23:39 Uhr (6890 mal gelesen)
[Bundestagswahl]
Die Parteien der Großen Koalition haben bei der Bundestagswahl eine herbe Niederlage erlitten. Mit einem Minus von 8,6 Prozent hat es die CDU/CSU sogar heftiger erwischt, als die SPD mit einem Minus von 5,2 Prozent. Beide haben historische Tiefstände erreicht. Was die Union daraus macht, ist ihre Sache – ich interpretiere das als Abwahl.

 
Veröffentlicht von Sönke Rix, MdB am: 12.09.2017, 16:03 Uhr (8412 mal gelesen)
[Kreis]
Mit 6000,- Euro fördert das Bundeslandwirtschaftsministerium das Projekt „Interkultureller Kochkurs“, das Projekt „Erstellung einer Homepage für die ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit im Amt Nortorfer Land“ wird mit 3.850,- Euro unterstützt.

 
Veröffentlicht von SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde am: 24.08.2017, 14:02 Uhr (6745 mal gelesen)
[Integration]
Sommertour der SPD-Kreistagsfraktion:

Nicht nachlassen bei der Integration von Flüchtlingen!

 
Veröffentlicht von SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde am: 24.08.2017, 09:57 Uhr (6059 mal gelesen)
[Kreis]
Die SPD-Kreistagsfraktion sieht keinen Anlass, über die Zukunft der Geburtsstation und der Kinderstation am Standort Eckernförde nichtöffentlich zu beraten!

„Die SPD-Kreistagsfraktion wird einer grundsätzlichen Nichtöffentlichkeit der Beratungen im Kreistag am 04. September nicht zustimmen.“, erklärte der Fraktionsvorsitzende Kai Dolgner.

„Sowohl der Rettungsbeschluss 2013 als auch der Beschluss zur Konzepterstellung ...

 
Veröffentlicht von SPD Rendsburg-Eckernförde am: 05.08.2017, 16:56 Uhr (10534 mal gelesen)
[Allgemein]
Der SPD-Kreisvorstand diskutierte den Umgang mit Straßennamen und ihrer historischen Aufarbeitung:

„Hohenwestedt ist nur ein aktuelles Beispiel für eine Debatte um Umbenennung einer Straße. Ich bedaure, dass dies dort nicht gelungen ist“, erläutert Iris Ploog.

 

395667 Aufrufe seit Januar 2009        
 
Fraktionsvorsitzender + 1. stellv. Bürgermeister
Im Landtag


Dr. Ralf Stegner

Im Bundestag


Sönke Rix

Im Kreistag

SPD, Bordesholm, Lüth
Hans-Jörg Lüth

Im Europaparlament


Ulrike Rodust