Heute 23.03.19

SPD - Klein Nordende
10:00 Uhr, Umweltausschuss: "Unser sauberes ...

SPD-Barmstedt
10:00 Uhr, "Wo drückt der Schuh?" ...

SPD Steinfeld-Ulsnis
11:00 Uhr, Ehrung langjähriger Mitglieder im Landgasthod ...

Kirsten Eickhoff-Weber, MdL
11:00 Uhr, Bürgersprechstunde zum Thema Fridays for Future ...

Demnächst:

25.03.2019
SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde

17:00 Uhr, Kreistagssitzung ...

25.03.2019
SPD-Gettorf

18:00 Uhr, Sitzung der Schulverbandsversammlung des ...

25.03.2019
SPD-Gettorf

19:30 Uhr, "Von grau zu bunt durch Vielfalt statt Einfalt in ...

26.03.2019
SPD-Osterby

19:00 Uhr, Mitgliederversammlung ...

26.03.2019
SPD-Gettorf

19:00 Uhr, Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der ...

26.03.2019
SPD-Harrislee

19:00 Uhr, Politischer ...

26.03.2019
SPD-Siek

19:30 Uhr, Sitzung der ...

26.03.2019
SPD-Suchsdorf

20:00 Uhr, Vorstandssitzung ...

27.03.2019
SPD-Gettorf

19:00 Uhr, Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde ...

28.03.2019
SPD-Pinneberg

19:00 Uhr, OV Schenefeld - Lesung mit Hauke Friederichs "Die ...

28.03.2019
SPD-Barmstedt

19:30 Uhr, Fraktionssitzung ...

28.03.2019
SPD-Pinneberg

20:00 Uhr, OV Halstenbek - Öffentliche Diskussion zum ...

QR-Code
Die stärksten Männer, Frauen und Kinder in Neumünster

Veröffentlicht am 10.03.2019, 14:22 Uhr     Druckversion

Am 09. März fand in Neumünster erstmals ein Gewichtheberwettkampf statt.

 
 
 
 
 
 
Michael Straube und sein Team vom SV Tungendorf hatten perfekt organisiert.  Kinder und Erwachsene, Frauen und Männer aus 7 norddeutschen Vereinen zeigten bei diesem Regionalliga-Mannschaftskampf beeindruckende Leistungen in der Pestalozzihalle. Nicht nur Kraft, sondern vor allem Technik und Koordination sind bei diesem anspruchsvollen Sport gefordert. Den jüngsten Teilnehmern war anzusehen, wie positiv ihr Sport auf Selbstbewusstsein und Konzentrationsfähigkeit wirkt. Was für eine tolle Ausstrahlung! Wer die symphatischen Heberinnen und Heber bei diesem spannenden Wettkampf beobachten konnte, musste feststellen, dass sich das Image des Gewichthebens zu Recht zum Positiven verändert hat. 
 
Am Rande der Veranstaltung wurde unser sportpolitischer Sprecher Frank Matthiesen darauf aufmerksam gemacht, dass die Heberinnen und Heber des SVT dringend eine neue Trainingsmöglichkeit brauchen. Ihr bisheriges Domizil in der Goebenstraße 10 hat aktuell einen Wasserschaden. Für entsprechende Hinweise wäre Michael Straube (Tel. 0176 60934580) sehr dankbar. Und natürlich werden auch noch händeringend Sponsoren gesucht. 

Homepage: SPD Rathausfraktion Neumünster