Heute 19.01.19

SPD-Pinneberg
10:00 Uhr, "100 Jahre wählen gehen, Frauen stoßen an" Aus ...

SPD-Barmstedt
10:00 Uhr, "Wo drückt der Schuh?" ...

Morgen 20.01.19

SPD-Wilster
11:00 Uhr, Politiktreff: Stammtisch des SPD-Ortsvereins zum ...

SPD-Tangstedt
15:00 Uhr, Neujahrsempfang der SPD ...

Demnächst:

21.01.2019
SPD-Gettorf

18:30 Uhr, Sitzung des Ausschusses für Verkehr, Bauwesen ...

21.01.2019
SPD-Suchsdorf

19:00 Uhr, Ohne Block und Bleistift - Politische ...

21.01.2019
SPD-Appen

19:30 Uhr, Fraktionssitzung für die ...

22.01.2019
SPD-Siek

19:30 Uhr, Sitzung des Finanzausschusssitzung Siek / ...

22.01.2019
SPD-Suchsdorf

20:00 Uhr, Vorstandssitzung im ...

23.01.2019
SPD Bargfeld-Stegen

16:00 Uhr, Blutspenden ...

23.01.2019
SPD-Nahe

19:30 Uhr, Einwohnerversammlung in Nahe - Bürgermeister und ...

23.01.2019
SPD Bargfeld-Stegen

19:30 Uhr, Einwohnerversammlung ...

24.01.2019
SPD-Suchsdorf

18:00 Uhr, Sprechstunde Ratsherr Arend im ...

24.01.2019
SPD Steinfeld-Ulsnis

19:30 Uhr, Sitzung OV-Vorstand zur Vorbereitung der ...

QR-Code
Volker Andresen weiterhin Fraktionschef der SPD

Veröffentlicht am 09.05.2018, 08:31 Uhr     Druckversion

Auf ihrer gestrigen Sitzung wählte die neue Rathausfraktion Volker Andresen einstimmig zu ihrem Vorsitzenden.
Andresen wertete dies als Vertrauensbeweis für seine bisherige Arbeit und rief seine Fraktion dazu auf, selbstbewusst und engagiert wie bisher, die erfolgreiche Arbeit für Neumünster in der Ratsversammlung auch in der kommenden Wahlperiode fort zu setzen.
In der anschließenden Diskussion über das Wahlergebnis wurde einmal mehr deutlich, dass man bei noch so guten sozialdemokratischen Erfolgen, wie bei der Armutsbekämpfung und der Schul-u.Sozialpolitik, gegen einen negativen Bundes-und Landestrend für die SPD, damit bei den Wählern nicht genügend punkten kann.
Als Antwort darauf wird die Rathausfraktion vor Ort in den Stadtteilen über ihre Ortsvereine und die
Stadtteilbeiräte, mehr als bisher, die Themen, die vor der Haustür liegen, aufgreifen um gemeinsam mit den Bürger/innen Lösungen zu finden. Darüber hinaus soll die eigene Öffentlichkeitsarbeit, wie im Wahlkampf schon erfolgt,ständig weiter intensiviert werden.
Bei aller Enttäuschung über das Wahlergebnis geht die SPD nach wie vor davon aus, dass sie wie bisher Mehrheiten für ihre Initiativen in der Ratsversammlung finden wird.
Die Fraktion wird weiterhin mit allen demokratischen Parteien im Rat selbstbewusst und konstruktiv
zusammen arbeiten.
Volker Andresen und Axel Westphal wurden von der Fraktion beauftragt mit den Vertretern von CDU,
Grünen, FDP , LINKE und BfB auszuloten, in welcher Form eine zukünftige politische Zusammenarbeit möglich sein könnte.
Mit der NPD muss man sich zukünftig deutlicher politisch auseinandersetzen, um klar zu machen, welche oft menschenverachtenden Positionen von dieser Partei vertreten werden.

Homepage: SPD Rathausfraktion Neumünster