Heute 19.01.19

SPD-Pinneberg
10:00 Uhr, "100 Jahre wählen gehen, Frauen stoßen an" Aus ...

SPD-Barmstedt
10:00 Uhr, "Wo drückt der Schuh?" ...

Morgen 20.01.19

SPD-Wilster
11:00 Uhr, Politiktreff: Stammtisch des SPD-Ortsvereins zum ...

SPD-Tangstedt
15:00 Uhr, Neujahrsempfang der SPD ...

Demnächst:

21.01.2019
SPD-Gettorf

18:30 Uhr, Sitzung des Ausschusses für Verkehr, Bauwesen ...

21.01.2019
SPD-Suchsdorf

19:00 Uhr, Ohne Block und Bleistift - Politische ...

21.01.2019
SPD-Appen

19:30 Uhr, Fraktionssitzung für die ...

22.01.2019
SPD-Siek

19:30 Uhr, Sitzung des Finanzausschusssitzung Siek / ...

22.01.2019
SPD-Suchsdorf

20:00 Uhr, Vorstandssitzung im ...

23.01.2019
SPD Bargfeld-Stegen

16:00 Uhr, Blutspenden ...

23.01.2019
SPD-Nahe

19:30 Uhr, Einwohnerversammlung in Nahe - Bürgermeister und ...

23.01.2019
SPD Bargfeld-Stegen

19:30 Uhr, Einwohnerversammlung ...

24.01.2019
SPD-Suchsdorf

18:00 Uhr, Sprechstunde Ratsherr Arend im ...

24.01.2019
SPD Steinfeld-Ulsnis

19:30 Uhr, Sitzung OV-Vorstand zur Vorbereitung der ...

QR-Code
Verbesserung der biologischen Vielfalt im Kreis

Veröffentlicht am 09.04.2018, 12:20 Uhr     Druckversion

In der letzten Sitzung der AG Klimaschutz des Kreises stellten die Naturfreunde Ortsverband Pinneberg ihr  Projekt „Verbesserung der Biodiversität in der Natur in Dorf und Stadt“ vor. Für die SPD-Kreistagsfraktion stellt dieses Projekt eine richtige Ergänzung zu  der vom Kreistag beschlossenen Forderung an die Verwaltung, ein Konzept für die insekten- und vogelfreundliche Gestaltung und Pflege der Grünflächen bei allen Kreis-Liegenschaften zu erstellen.

Wir werden, so Ole Korff, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion, dieses Projekt unterstützen. Die massiven Probleme, die besonders mit dem Rückgang der Artenvielfalt sichtbar werden, werden gravierende Auswirkungen auf die Lebensbedingungen künftiger Generationen haben. „Es müssen jetzt  konkrete Maßnahmen eingeleitet werden, die vor allem dem Insektensterben und dem damit verbundenen Rückgang der Arten und der Anzahl der heimischen Vögel entgegenwirken“, so Ole Korff.

Für die SPD soll es nicht nur bei einem Grundsatzbeschluss für das Projekt im Umweltausschuss des Kreises bleiben. „Wenn wir ernsthaft das Ziel verfolgen, dieses Projekt umzusetzen und auch das Konzept für die insekten- und vogelfreundliche Gestaltung und Pflege der Grünflächen bei allen Kreis-Liegenschaften auf den Weg bringen wollen, dann müssen dafür auch die personellen und finanziellen Voraussetzungen geschaffen werden“, fordert Anna-Ilse Wehner als SPD-Mitglied im Arbeitskreis Klimaschutz.  

Der  Antrag der Verwaltung auf Einwerbung von 2 Vollzeitstellen und einer Stelle Bundesfreiwilligendienst wird von uns unterstützt gleichzeitig werben wir –so Ole Korff- um die Zustimmung der anderen Fraktionen. Im April - auf seiner letzten Sitzung vor der Kommunalwahl -  soll die Entscheidung im USO getroffen werden.  

Gez.

Ole Korff Umweltpolitischer Sprecher

Anna Wehner Mitglied im Arbeitskreis Klimaschutz

Homepage: SPD-Pinneberg


Kommentare
Keine Kommentare