Heute 19.09.18

SPD-Harrislee
18:00 Uhr, HA / FA ...

SPD-Gettorf
19:00 Uhr, Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde ...

SPD-Reinbek
19:00 Uhr, Ausgelöst durch die Vorfälle in Sachsen steht ...

SPD-Brande-Hörnerkirchen
19:30 Uhr, Sitzung der ...

SPD-Kiel
19:30 Uhr, Kreisausschuss ...

SPD-Harrislee
19:30 Uhr, HA ...

Morgen 20.09.18

SPD-Pinneberg
18:30 Uhr, Kreisvorstandssitzung Achtung: Die Sitzung findet ...

SPD-Barmstedt
19:30 Uhr, Fraktionssitzung ...

SPD-Pinneberg
19:30 Uhr, Treffen des Kreisvorstands mit den ...

SPD-Nortorf
19:30 Uhr, Vorstandssitzung ...

SPD-Kiebitzreihe
19:30 Uhr, Ortsmitgliederversammlung ...

Demnächst:

22.09.2018
SPD-Barmstedt

10:00 Uhr, Aktionstag zum ...

22.09.2018
SPD-Schleswig-Flensburg

10:00 Uhr, Kreisparteitag SPD ...

22.09.2018
SPD Bargfeld-Stegen

13:00 Uhr, Kinderkleidermarkt vom Familientreff im ...

23.09.2018
SPD-Holtenau

Qua Vadis SPD? Was erwarten Menschen von der ...

23.09.2018
SPD Bad Bramstedt

08:00 Uhr, BürgermeisterInnenwahl ...

23.09.2018
SPD-Nahe

10:00 Uhr, Familienzentrum: Kleidermarkt ...

24.09.2018
AG60plus - Kiel

13:30 Uhr, Sommertour 2018 ...

24.09.2018
SPD-Suchsdorf

19:00 Uhr, Politischer Stammtisch im Suchsdorfer ...

QR-Code
SPD beantragt E-Bike-Ladestationen für Pendler

Veröffentlicht am 13.03.2018, 15:54 Uhr     Druckversion

Nicolai Steinhau-Kühl

Die SPD Fraktion beantragt Ladestationen für E-Bikes um Verkehrsteilnehmern den Umstieg vom Auto auf das Rad zu erleichtern.

eingerichtet werden, wo der Bedarf am größten ist. Im nächsten Ausbauschritt will man sich an der Anzahl der Ladestationen für E-Autos orientieren. Auch die Kombination beider Ladesäulen ist möglich. Einige deutsche Städte haben bereits die fortschrittlichen E-Bike-Ladestationen im Serviceangebot.

Fraktionsvorsitzender Nicolai Steinhau-Kühl meint dazu: “Insbesondere für Pendler und Senioren ist der Umstieg vom Auto auf das E-Bike abhängig von einer guten Infrastruktur. Aber auch die leistungsfähigsten Akkus weisen nur eine begrenzte Reichweite auf, wodurch einem Angebot an ausreichend vorhandenen E-Bike-Ladestationen eine wichtige Bedeutung zukommt.

” Die Ladesäulen können bis zu 3 Akkus gleichzeitig aufladen und bieten zusätzlich praktischen Stauraum für Fahrradhelm und -tasche. Für den Einzug der Nutzungsgebühr sind verschiedene Abrechnungssysteme möglich. Weitere potentielle Standorte sieht die SPD-Fraktion bei U-und AKN-Stationen, bei großen Unternehmen oder auch in Veranstaltungszentren, wie zum Beispiel dem Stadtpark.

Dazu Nicolai Steinhau-Kühl: “Jeder Verkehrsteilnehmer, der sich entschließt per E-Bike anstatt mit dem Auto zu fahren, entlastet die Umwelt in Norderstedt. Das attraktive Serviceangebot “E-Bike Ladestation” trägt wesentlich zu dieser Entscheidung bei.”

Die SPD wird ihren Antrag im kommenden Stadtwerkeausschuss vorstellen.

Homepage: SPD-Norderstedt