Heute 18.01.20

SPD Bad Bramstedt
14:00 Uhr, Neujahrsempfang Kreisverband Segeberg mit Prof. ...

Morgen 19.01.20

SPD-Pinneberg
11:00 Uhr, OV Halstenbek - ...

SPD-Pinneberg
11:00 Uhr, OV Wedel - Neujahrsempfang mit Ralf Stegner, ...

SPD-Tangstedt
15:00 Uhr, Neujahrsempfang mit Karl ...

Demnächst:

20.01.2020
SPD-Wilster

19:30 Uhr, Informationen zur Reform des KiTa-Gesetzes mit ...

21.01.2020
SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde

19:00 Uhr, Fraktionssitzung ...

23.01.2020
SPD-Kiebitzreihe

19:00 Uhr, Jahreshauptversammlung ...

23.01.2020
SPD-Pinneberg

19:00 Uhr, OV Halstenbek - ...

23.01.2020
SPD Bad Bramstedt

19:00 Uhr, SPD-60-plus, Gegen das Vergessen. Veranstaltung ...

QR-Code
Das Landeshaus erleben

Veröffentlicht am 14.01.2017, 14:27 Uhr     Druckversion

Foto: Grundschule Mühlenredder zu Besuch im Landeshaus

13.000 Besucher im vergangenen Jahr

Demokratie live mitverfolgen, auf den Stühlen der Abgeordneten Platz nehmen oder mit den Volksvertretern persönlich über Politik diskutieren ¬ das erlebten 2016 rund 13.000 Gäste bei ihrem Landtagsbesuch. Damit kamen 1.000 Gäste mehr als im Vorjahr. Auch die Kunstausstellungen und Veranstaltungen der politischen Bildung im Landeshaus zogen viele Interessierte an.

 

Wie im vergangenen Jahr führten wieder Jugendliche die Gästeliste an: 6.000 Schülerinnen, Schüler und Auszubildende besuchten 2016 den Schleswig-Holsteinischen Landtag.

Er freue sich über jede Schule, die einen Besuch im Landtag regelhaft im Curriculum eines passenden Schuljahres vorsieht, sagt der Reinbeker Landtagsabgeordnete Martin Habersaat. „Der Besucherdienst betreut ältere Klassen ab dem achten Jahrgang. Das Gymnasium Wentorf nutzt dieses Angebot mit allen zehnten Klassen. Die Grundschule Mühlenredder hat mich aber auch schon dreimal mit allen vierten Klassen in Kiel besucht, das hat auch immer gut geklappt“, so der Abgeordnete, der bis zu seinem Einzug in den Landtag selbst Lehrer war.

Neben den größeren Besuchergruppen und Klassen waren auch die individuellen Angebote wie Rollen- und Planspiele oder eigens auf die Einzelinteressen der Gäste abgestimmte Programme wieder sehr gefragt. Auch der monatlich stattfindende offene Besucherabend erfreute sich wieder großer Beliebtheit. Knapp 300 Gäste, 100 mehr als im Jahr zuvor, nahmen das kostenlose Angebot wahr. Insbesondere Familien mit Kindern, aber auch Neu-Kieler und Touristen informierten sich über die Arbeit des Parlaments und blickten hinter die Kulissen des Landeshauses. Auch 2017 werden wieder offene Besucherabende angeboten, jeweils von 18.00 bis ca. 19.00 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, aber ein Personalausweis muss mitgebracht werden. Termine: 30. Januar, 27. Februar, 27. März, 24. April, 26. Juni, 25. September, 30. Oktober, 27. November. Ok op Platt: 6. März, 3. Juli, 06. November.

Martin Habersaat: „Wer als Einzelperson mit mir gemeinsam einen Tag in Kiel verbringen will, kann mich auch gerne direkt ansprechen. Wer über das Besucherteam für eine Gruppe einen Tag in Kiel organisiert und mich dort treffen will, sollte den Termin mit mir abstimmen.“ Wegen der starken Nachfrage kann es bei Gruppenterminen zu Wartefristen kommen. Das Besucherteam des Landtages erreichen Sie so:

Susanne Keller, Tel.: 0431 – 988 – 1118

Sigrid Moser, Tel.: 0431 – 988 – 1121

Außerdem bietet der Landtag eine Vielzahl von Materialien an, um sich über die Arbeit des Landesparlaments zu informieren. Faltblätter, Sitzungskalender, Unterrichtsmaterialien und die Zeitschrift „Der Landtag“. Alle Materialien können kostenfrei bezogen werden. Informationen unter www.ltsh.de.

Foto: Grundschule Mühlenredder zu Besuch im Landeshaus

Homepage: Martin Habersaat, MdL


Kommentare
Keine Kommentare