Heute 19.11.19

SPD-Osterby
19:00 Uhr, Mitgliederversammlung ...

SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde
19:00 Uhr, Fraktionssitzung ...

SPD-Gettorf
19:00 Uhr, Sitzung des Vorstands des ...

SPD-Suchsdorf
19:00 Uhr, Antreten gegen den Klimawandel? Fahr Rad! ...

SPD-Pinneberg
19:00 Uhr, Digitale Bildung in den Schulen - Was passiert ...

Morgen 20.11.19

SPD-Nortorf
19:30 Uhr, Vorstandssitzung ...

Demnächst:

21.11.2019
SPD-Wilster

18:30 Uhr, Politik vor Ort: Bürgerinnen und Bürger treffen ...

22.11.2019
SPD-Friedrichstadt

18:00 Uhr, Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins ...

22.11.2019
SPD Neumünster-Süd

18:00 Uhr, Grünkohlessen und Jubilarehrung OV-Süd im ...

22.11.2019
SPD-Kiebitzreihe

19:30 Uhr, Grünkohlessen und Bingo mit ...

22.11.2019
SPD-Pinneberg

20:00 Uhr, Klimahelfer Boden: Lesung und Diskussion mit Dr. ...

QR-Code
SPD-Tangstedt: Mitgliederversammlung stärkt Vorstand

Veröffentlicht am 04.05.2013, 09:38 Uhr     Druckversion

Gerecht. Sozial. Vor Ort. SPD-Tangstedt.

Am 02.05.2013 fand in den Räumen der Tangstedter Mühle eine sehr gut besuchte Mitgliederversammlung der SPD-Tangstedt statt, in dessen Verlauf es nicht nur zu Vorstandwahlen kam.

Ortsvereinsvorsitzender Holger Criwitz gab in seinem Bericht einen Rückblick auf die geleisteten Arbeiten und vielen Aktionen der vergangenen Monate wie z. B. die Teilnahme an einer Zukunftswerkstatt, Jubiläumsveranstaltungen im Beisein des Landesvorsitzenden Ralf Stegner, ein gut besuchtes Grillfest oder den Neujahrsempfang. Aktuell würde das sehr gut aufgestellte Wahlkampfteam in allen Wahlbezirken erstklassige Arbeit leisten. Criwitz schloss mit der Nachricht, dass die Mitgliederanzahl der SPD-Tangstedt weiter zugenommen habe.

Fraktionsvorsitzender Raymund Haesler berichtete aus der auslaufenden Legislaturperiode. Hierzu gehörte die Erweiterung des Bebauungsplanes 9a (Wilstedt), damit eine ansässige Firma sich erweitert und ortsansässige Firmen sich niederlassen können. Ein Sondergebiet innerhalb der ausgewiesenen Kiesabbauflächen ermöglicht es dem örtlichen Betrieb, u. a. eine Baustoffaufbereitung vorzunehmen. Für die K81 und K51 werden Lärmaktionspläne entwickelt. Mit wilhelm.tel habe ein Breitbandanbieter bereits Teile Tangstedts erschlossen. Im Moment liefen Vorbereitungen, auch Wiemerskamp in das Glasfasernetz anzubieten. Es fehlten aber noch 65 Wiemerskamper, damit die Planungen sicher zur Umsetzung führten. Der Flächennutzungsplan 2030 für die Gemeinde ist leider nicht zum Abschluss gekommen. Hierbei sind mehrere Faktoren schuld. Dieser werde nun wie die Fläche 9 (zwischen Wilstedt und Tangstedt) und die Erweiterung des Naheinkaufszentrums auch in der kommenden Periode Gegenstand der Arbeit der Gemeindevertretung sein. Weitere Aufgaben seien z. B. die Überplanung des Bereiches um das Rathaus (B-Plan 31) herum ebenso wie die Weiterentwicklung im Umfeld der Grundschule samt Bürgerhaus und Mehrzweckhalle. Auch sei der B-Plan 30 in Wilstedt noch nicht abschließend bearbeitet. Haesler bedankte sich für die Arbeit der Partei als auch für die Teamarbeit in der Fraktion, da er selber in der nächsten Legislaturperiode nicht mehr antreten werde. Holger Criwitz, der gleichzeitig Bauausschussvorsitzender ist, ergänzte mit den Hinweisen um die Erweiterung der Kita Wilstedt, den anstehenden Sanierungen vom Fahrenhorster Weg, Höstelweg und Ehlersberger Weg sowie die energetischen Maßnahmen bei der Straßenbeleuchtung und der Dachsanierung in Teilen der Grundschule.

Der SPD-Fraktionsvorsitzender im Stormarner Kreistag, Reinhard Mendel, berichtete von der guten finanziellen Situation des Kreises. Mendel:" Dies ist der Verdienst der guten Arbeit des Kreistages in Verbindung mit den Leistungen des Kreisverwaltung. Das gesparte Geld wird zur vorzeitigen Tilgung von Verbindlichkeiten genutzt, was zu einer Senkung der Kreisumlage führt. Die SPD hat aber auch dafür gesorgt, dass 4 Millionen Euro in die Kinderbetreuung investiert werden." Gerade die Kinderbetreuung sei laut Mendel häufig der Knackpunkt, warum Arbeitgeber und Arbeitnehmer in Stormarn nicht zusammen fänden. Schließlich habe die aktuelle von der SPD angeführte Landesregierung dafür gesorgt, dass die Schülerbeförderung im Kreis Stormarn für Eltern wieder kostenlos sei.

Während der Vorstandwahlen wurde Holger Criwitz im Amt des Vorsitzenden bestätigt und erhält mit Michael Kannieß und Norman Hübener zwei Stellvertreter zur Seite. Weiter wurden in der Kassenführung Ingrid Sichau und als Schriftführerin Petra Criwitz bestätigt. Dem Vorstand sitzen Christoph Haesler, Johannes Kahlke, Thorsten Runge und Rainer Porsch bei.

Die Mitgliederversammlung befasste sich weiter mit der sogenannten Kies-Charta der INKAW. Mit überwältigender Mehrheit und wenigen Enthaltungen wurde eine Unterschrift unter der Kies-Charta abgelehnt. Lesen Sie hierzu die Pressemitteilung der SPD-Tangstedt: http://www.spd-tangstedt.de/index.php?mod=content&menu=250200&page_id=11114

Zum Abschluss überreichte Reinhard Mendel im Namen der SPD-Stormarn den neu gewählten Beisitzern Thorsten Runge und Johannes Kahlke den Preis des SPD-Landesverbandes für die erfolgreiche Arbeit zur Webseite des Jahres in der Kategorie Ortsbezug.

 

Neueste Informationen der SPD-Tangstedt automatisch unter www.facebook.com/SPDTangstedt oder www.twitter.com/SPDTangstedt

Homepage: SPD-Tangstedt