SPD-umWeltforum - online -

Neuer Schlauchwagen für den Katastrophenschutz im Kreis Plön

Veröffentlicht am 12.01.2016, 18:33 Uhr     Druckversion

Bundestagsabgeordnete Dr. Birgit Malecha-Nissen begrüßt die Entscheidung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

„Ich freue mich, dass die Arbeit der Feuerwehr im Rahmen des Katastrophenschutzes im Kreis Plön gestärkt wird“, erklärt die Bundestagsabgeordnete Dr. Birgit MalechaNissen anlässlich der Übergabe eines neuen Schlauchwagens durch den Bund an das Land SchleswigHolstein. Der Standort des neuen Fahrzeugs ist die 8. Katastrophenschutz-Feuerwehrbereitschaft des Kreises Plön in Selent, wo es den Zivilschutz im Ernstfall ergänzen soll. „Damit würdigen wir zum einen den selbstlosen Einsatz vieler Helferinnen und Helfer im Zivilschutz und der Katastrophenhilfe, zum anderen sorgen wir für eine optimale und verlässliche Ausstattung für die Einsätze in unserer Region, die uns im Notfall allen zugutekommt“, so die Bundestagsabgeordnete.

Malecha-Nissen weiter: „Mit dem Bundeshaushalt für das Jahr 2016 haben wir zudem 8 Millionen Euro an zusätzlichen Mitteln für die Arbeit des Technischen Hilfswerks vor Ort bereitgestellt. Damit tragen wir dem Wunsch Rechnung, den laufenden Dienst-, Ausbildungsund Einsatzbetrieb auch angesichts der wachsenden Betriebskosten für die Liegenschaften finanzieren zu können. Wir haben im Haushaltsgesetz verankert, dass dieser Mittelaufwuchs auch für 2017 und 2018 im Haushalt festgeschrieben wird.“

Homepage: SPD Kreis Plön


Kommentare
Keine Kommentare
 
Naturschutzverbände

BUND Schleswig Holstein
NABU Schleswig Holstein

.ausgestrahlt|gemeinsam gegen Atomenergie

zur Website von Greenpeace Deutschland e.V.

Naturfreunde Schleswig Holstein.

Club of Rome Deutschland