SPD-umWeltforum - online -

Zusätzliche Mittel von 110.000€ in Radwegesanierung!

Veröffentlicht am 27.08.2015, 09:37 Uhr     Druckversion

Der Plöner Kreistag hat mit Stimmen von SPD/Bündnis 90/Die Grünen/FWG , UWG und dem Abgeordneten Bernd Friedrich und gegen die Stimmen von CDU und FDP 110.000€  für die Radwegesanierung zur Verfügung gestellt. 

 Jedes Jahr müssen und ca. 640.000€ Mittel des Landes aus dem Finanzausgleich für Infrastrukurmaßnahmen ausgegeben werden Hierzu gehören ÖPNV, Straßen und Radwege und der Breitbandausbau. " Wir halten die Sanierung von Radwegen in unserem touristisch geprägten Kreis für sehr gut angelegtes Geld., so der SPD-Fraktionsvrositzende Lutz Schluensen. Nach Auskunft der Kreisverwaltung sollen diese Mittel  in die Radwege Schönberg-Krummbek und Schwartbuck- Hohenfelde fließen. " Diese Bilder zeigen, wie notwendig es ist, dams umfangreiche Radwegenetz zu erhalten.Der Kreis Plön hat in Schleswig-Holstein die höchste Radfahrwegdichte. 

Homepage: SPD Kreis Plön


Kommentare
Keine Kommentare
 
Naturschutzverbände

BUND Schleswig Holstein
NABU Schleswig Holstein

.ausgestrahlt|gemeinsam gegen Atomenergie

zur Website von Greenpeace Deutschland e.V.

Naturfreunde Schleswig Holstein.

Club of Rome Deutschland