AfB Schleswig-Holstein

Kontakt

Sie haben Anregungen für uns oder Fragen und möchten gerne Kontakt mit uns aufnehmen?

Gerne!

Fabian Reichardt, Landesvorsitzender der AG für Bildung SH

Kontakt: https://www.afb-sh.de/arbeitsgemeinschaft-fuer-bildung/

 

Webmaster
SPD-Kreisparteitag in Tarp mit Schwerpunkt Fl├╝chtlingssituation

Veröffentlicht am 10.06.2015, 20:24 Uhr     Druckversion

Am 17. Juni 2015 findet um 19 Uhr der diesjährige Kreisparteitag der SPD Schleswig-Flensburg im Haus an der Treene in Tarp statt.

Erwartet wird der Innenminister Stefan Studt, der zum Thema „Schleswig-Holstein ist ein offenes Land – Flüchtlinge sind bei uns willkommen“ sprechen wird. Weiterhin werden Stefan Schmidt, Flüchtlingsbeauftragter des Landes Schleswig-Holstein zum Thema „Engagement für und mit Flüchtlingen“ und Rainer Stiemcke, Fachdienst des Kreises Schleswig-Flensburg, zum Thema „Integration von Anfang an“ berichten.

 

In anschließender Diskussion werden auch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus dem Kreis Schleswig-Flensburg ihre Erfahrungen vor Ort einbringen.

Homepage: SPD-Schleswig-Flensburg


Kommentare
Keine Kommentare
 
AfB SH zum landesweiten Semesterticket

Die AG für Bildung (AfB) in der SPD SH fordert eine solidarische Ausgestaltung des landesweiten Semestertickets. Diese muss eine niedrigschwellige Härtefallklausel für Studierende mit geringem Einkommen enthalten und durch eine solidere Finanzierung durch das Land einen bezahlbaren Preis für alle Studierenden sicherstellen. Weiterhin fordern wir ein landesweites Azubi-Ticket. Lesen Sie hier unseren Beschluss.

AfB-Bundesvorstand - Pressemitteilung

Ulf Daude und Martin Rabanus: Am Tag der Bildung ein Zeichen für Aufstieg durch Bildung setzen!

Lesen Sie hier die Pressemitteilung.

Baustelle Bildung

Die drei Nord-AfB's sind der Auffassung, dass sich nach dem Regierungswsechsel in SH die Baustelle Bildung vergrößert hat. Hier die Presseerklärung dazu.

Fahrtkosten f├╝r Sch├╝lerInnen

Medieninformation Dirk Diedrich: "Die Schwarze Ampel befördert die Lernenden ins Abseits, nicht aber zur Schule!"

mehr