AfB Schleswig-Holstein

Kontakt

Sie haben Anregungen für uns oder Fragen und möchten gerne Kontakt mit uns aufnehmen?

Gerne!

Fabian Reichardt, Landesvorsitzender der AG für Bildung SH

Kontakt: https://www.afb-sh.de/arbeitsgemeinschaft-fuer-bildung/

 

Webmaster
Koalition mobilisiert neun Milliarden Euro fĂŒr Bildung und Wissenschaft

Veröffentlicht am 28.05.2014, 16:43 Uhr     Druckversion

Koalition mobilisiert neun Milliarden Euro fĂŒr Bildung und Wissenschaft

 

AnlĂ€sslich der VerstĂ€ndigung der Parteivorsitzenden von CDU, CSU und SPD auf die Verteilung der im Koalitionsvertrag vereinbarten 9 Mrd. Euro fĂŒr Bildung erklĂ€rt die schleswig-holsteinische Bundestagsabgeordnete Dr. Birgit Malecha-Nissen:

 

„Insgesamt neun Milliarden Euro wird der Bund zusĂ€tzlich in dieser Legislaturperiode fĂŒr die Finanzierung von Bildung, Wissenschaft und Forschung  aufwenden. Damit setzt der Bund gerade in Zeiten angespannter öffentliche

Bildung und Wissenschaft brauchen verlĂ€ssliche Perspektiven. Deshalb hat die SPD sich dafĂŒr eingesetzt, dauerhaft die Bildungs- und Wissenschaftsfinanzierung zu verbessern und Planungssicherheit zu schaffen. Mit der Einigung konnte dieses Ziel nun mit drei Schritten erreicht werden:

Durch die Übernahme der BAföG-Kosten durch den Bund gewinnen die LĂ€nder SpielrĂ€ume fĂŒr Investitionen in Schulen und Hochschulen von jĂ€hrlich rd. 1,17 Mrd. Euro und zwar dauerhaft und schon 2015. Die SPD wird dies nutzen und eine substanzielle BAföG-Erhöhung durchsetzen.

Zweitens schaffen wir auch fĂŒr Hochschulen mehr Planungssicherheit, weil sie der Bund kĂŒnftig auch institutionell fördern kann. Damit entstehen neue Kooperationsmöglichkeiten im Wissenschaftsbereich, die dringend gebraucht werden. HierĂŒber setzen wir den von der SPD geforderten Einstieg des Bundes in eine bessere Grundfinanzierung der Hochschulen durch. Es ist bedauerlich, dass die Union weiterhin am Kooperationsverbot im Schulbereich festhĂ€lt.

Drittens schließlich sichern wir Planbarkeit und VerlĂ€sslichkeit durch die Fortsetzung der drei Bund-LĂ€nder-Programme Hochschulpakt, Exzellenzinitiative und Pakt fĂŒr Forschung und Innovation. Die Fortsetzung des Hochschulpaktes von Bund und LĂ€ndern stellt sicher, dass auch weiterhin all diejenigen, die ein Studium aufnehmen wollen, auch die gleiche Chance auf einen Studienplatz haben.

Mit der Einigung hat diese Koalition fĂŒr die Bildung und Wissenschaft strukturell und langfristig bereits jetzt viel erreicht. Wichtig ist jetzt, dafĂŒr zu sorgen, dass auch unser Bundesland von den zusĂ€tzlichen Mitteln profitiert und Spielraum schafft zur besseren Unterrichtsversorgung und Inklusion an Schulen. DafĂŒr setze ich mich ein.“

 

Homepage: SPD Kreis Plön


Kommentare
Keine Kommentare
 
AfB SH zum landesweiten Semesterticket

Die AG für Bildung (AfB) in der SPD SH fordert eine solidarische Ausgestaltung des landesweiten Semestertickets. Diese muss eine niedrigschwellige Härtefallklausel für Studierende mit geringem Einkommen enthalten und durch eine solidere Finanzierung durch das Land einen bezahlbaren Preis für alle Studierenden sicherstellen. Weiterhin fordern wir ein landesweites Azubi-Ticket. Lesen Sie hier unseren Beschluss.

AfB-Bundesvorstand - Pressemitteilung

Ulf Daude und Martin Rabanus: Am Tag der Bildung ein Zeichen für Aufstieg durch Bildung setzen!

Lesen Sie hier die Pressemitteilung.

Baustelle Bildung

Die drei Nord-AfB's sind der Auffassung, dass sich nach dem Regierungswsechsel in SH die Baustelle Bildung vergrößert hat. Hier die Presseerklärung dazu.

Fahrtkosten fĂŒr SchĂŒlerInnen

Medieninformation Dirk Diedrich: "Die Schwarze Ampel befördert die Lernenden ins Abseits, nicht aber zur Schule!"

mehr