AfB Schleswig-Holstein

Kontakt

Sie haben Anregungen für uns oder Fragen und möchten gerne Kontakt mit uns aufnehmen?

Gerne!

Fabian Reichardt, Landesvorsitzender der AG für Bildung SH

Kontakt: https://www.afb-sh.de/arbeitsgemeinschaft-fuer-bildung/

 

Webmaster
SPD gewinnt in RD-ECK dazu – Ulrike Rodust wieder im Europaparlament

Veröffentlicht am 27.05.2014, 18:26 Uhr     Druckversion

SPD verbessert ihr Ergebnis im Kreisgebiet von 24,6 % 2009 auf 31,6 % 2014

„Wir freuen uns über das große Vertrauen der Wählerinnen und Wähler“, erklärt der stellvertretende SPD-Kreisvorsitzende und Europawahlkampf-Leiter Götz Borchert.

„Offensichtlich konnten wir viele Menschen im Kreis Rendsburg-Eckernförde von unserem Programm, unserem europäischen Spitzenkandidaten Martin Schulz und der Arbeit unserer Abgeordneten Ulrike Rodust, MdEP, überzeugen. Die starken Gewinne im Vergleich zur Europawahl 2009 sind für uns ein Beleg, dass die SPD auf dem richtigen Weg ist. Immerhin haben uns rund 12.000 Menschen mehr im Kreisgebiet ihre Stimme gegeben als noch 2009.“ Neben dem prozentualen Gesamtergebnis von 31,6% (+ 7 % im Vergleich zur Europawahl 2009) konnte die SPD in vielen Städten und Gemeinden stärkste Kraft werden.

Götz Borchert dankte ausdrücklich allen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern. „Viele Ortsvereine habe gezeigt, dass es bei der Europawahl um etwas geht. Ganz besonderer Dank gilt aber unserer Europaabgeordneten Ulrike Rodust aus Holzdorf und ihrem Huckepack-Kandidaten Martin Tretbar-Endres aus Rendsburg, die landesweit einen hoch engagierten Wahlkampf geführt haben. Die Programme der Parteien machen den Unterschied. Die Bürgerinnen und Bürger konnten wählen, wie es in Europa politisch weitergeht. Jetzt warten wir das europaweite Gesamtergebnis ab und schauen dann, für welchen Kandidaten im Amt des Kommissionspräsidenten es eine parlamentarische Mehrheit gibt.“

Die Kreis-SPD will das Ergebnis in den kommenden Wochen weiter beraten. Handlungsbedarf sah Borchert vorrangig mit Blick auf die Wahlbeteiligung und die erschreckend hohen Ergebnisse fĂĽr Rechtspopulisten.

Bild: Gratulierten Ulrike Rodust (Mitte) zum Wiedereinzug ins Europaparlament: Götz Borchert, stellv. Kreisvorsitzender und Wahlkampfleiter, Serpil Midyatli, MdL und stellv. Kreisvorsitzende, Ulf Daude, Vorsitzender des Arbeitsgemeinschaft für Bildung sowie Elke und Martin Tretbar-Endres, Kreistagsabgeordneter und Huckepack-Kandidat (von links).

Homepage: SPD Rendsburg-Eckernförde


Kommentare
Keine Kommentare
 
AfB SH zum landesweiten Semesterticket

Die AG für Bildung (AfB) in der SPD SH fordert eine solidarische Ausgestaltung des landesweiten Semestertickets. Diese muss eine niedrigschwellige Härtefallklausel für Studierende mit geringem Einkommen enthalten und durch eine solidere Finanzierung durch das Land einen bezahlbaren Preis für alle Studierenden sicherstellen. Weiterhin fordern wir ein landesweites Azubi-Ticket. Lesen Sie hier unseren Beschluss.

AfB-Bundesvorstand - Pressemitteilung

Ulf Daude und Martin Rabanus: Am Tag der Bildung ein Zeichen für Aufstieg durch Bildung setzen!

Lesen Sie hier die Pressemitteilung.

Baustelle Bildung

Die drei Nord-AfB's sind der Auffassung, dass sich nach dem Regierungswsechsel in SH die Baustelle Bildung vergrößert hat. Hier die Presseerklärung dazu.

Fahrtkosten fĂĽr SchĂĽlerInnen

Medieninformation Dirk Diedrich: "Die Schwarze Ampel befördert die Lernenden ins Abseits, nicht aber zur Schule!"

mehr