SPD-umWeltforum - online -

„Familienunternehmen sind das Kernstück unserer regionalen Wirtschaft“

Veröffentlicht am 29.08.2015, 12:55 Uhr     Druckversion

Bundestagsabgeordnete Dr. Birgit Malecha –Nissen besucht BMF HAASE Energietechnik in Neumünster 

Anlässlich des Besuches bei BMF HAASE Energietechnik in Neumünster erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Birgit Malecha-Nissen:

„Eine kluge und nachhaltige Förderpolitik im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) ist für Unternehmen wie BMF HAASE wichtig, damit langfristig geplant werden kann. Als Maschinen- und Anlagenbauer ist BMF HAASE auf Biogasanlagen, Kraft-Wärme-Kopplung und Wasserbehandlung spezialisiert. Was kann die Politik tun, um insbesondere mittelständische und Familienunternehmen vor Ort in der Region zu unterstützen? Sie muss nachhaltige Produkte, wie die erneuerbaren Energien nach vorne bringen. Ebenso braucht es im Erbschaftssteuerrecht einen gerechten Kompromiss zwischen der Gesamtgesellschaft und der Wirtschaft. Bei allen politischen Entscheidungen muss sichergestellt werden, dass auch kleine Unternehmen noch wirtschaftlich erfolgreich arbeiten können und Arbeitsplätze erhalten bleiben. Danke an den geschäftsführenden Gesellschafter Tim Steinbrecher und den Geschäftsführer Dr. Roland Kahn für ihr Vertrauen. Ich bekam wertvolle Einblicke in einen mittelständischen Familienbetrieb, der durch Höhen und Tiefen ging und sich bis heute erfolgreich auf dem Markt halten kann. Danke auch an die stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Judith Werner, die von der Stimmungslage auf Arbeitnehmerseite erzählte.“ 

Homepage: SPD Kreis Plön


Kommentare
Keine Kommentare
 
Naturschutzverbände
BUND Schleswig Holstein
NABU Schleswig Holstein

.ausgestrahlt|gemeinsam gegen Atomenergie

zur Website von Greenpeace Deutschland e.V.

Naturfreunde Schleswig Holstein.

Club of Rome Deutschland