SPD-Tangstedt

Standort: Startseite
Für uns im Landtag

image

SPD-Fraktion im Landtag

Für uns im Bundestag

SPD-Fraktion im Bundestag

Für uns in Europa

SPD-Fraktion in Europa

image

QR-Code

10 Punkte und Steinbrücks für den Wechsel

Veröffentlicht am 25.06.2013, 13:12 Uhr     Druckversion

Das Wir entscheidet

Dr. Gertrud Steinbrück - das war die Überraschungsgewinnerin des SPD-Parteikonvents in Berlin. Die Sozialdemokraten hatten sich im Tempodrom getroffen, um  unter der Überschrift „Solidarisches Deutschland“ einen Leitantrag mit 10 Punkten für einen Politikwechsel in Berlin zu beschließen, und, das stellte sich allerdings erst vor Ort heraus, ganz neue Seiten des Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück kennenzulernen.

Martin Habersaat, einer der Delegierten für Schleswig-Holstein: „Ein einstündiger Talk ist nicht gerade das, worauf Delegierte bei so einer Veranstaltung warten. Dass es so interessant, spannend und persönlich werden würde, war nicht zu erwarten. Neben jedem starken Mann steht eine starke Frau!“ Wer das Gespräch von Getrud und Peer Steinbrück mit Bettina Böttinger ansehen möchte, findet es hier:

http://www.youtube.com/watch?v=pxkp9U-rV0c

 

Natürlich ging es auch um das inhaltliche Angebot der SPD. Unsere 10 Punkte für den Wechsel:

 

  1. Wir entlasten die Familien durch die schrittweise Abschaffung der Elternbeiträge für alle Kinderkrippen und Kindertagesstätten. Das bedeutet konkret für Eltern eine Entlastung von 160 Euro pro Monat oder rund 1900 Euro pro Jahr!
  2. Wir investieren massiv in Kinderkrippen, Kitas und Ganztagsschulen.
  3. Wir führen ein Neues Kindergeld und stärken die, die es am Nötigsten haben: Erwerbstätige Alleinerziehende bis 2000 Euro monatlichem Brutto und Paarfamilien bis 3000 Euro erhalten bis zu 140 Euro pro Kind und Monat. Von dieser Reform wird ein Viertel aller Kinder profitieren – und zwar mit durchschnittlich 100 Euro mehr im Monat!
  4. Wir sorgen für die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch den Ausbau von Betreuungsangeboten und modernen Arbeitszeitmodellen.
  5. Wir sorgen dafür, dass Frauen und Männer gleichen Lohn für gleiche Arbeit bekommen. Allen voran müssen in der Pflege und in den Erziehungsberufen die Löhne steigen!
  6. Wir sorgen für eine Neuordnung auf dem Arbeitsmarkt und machen Schluss mit dem Missbrauch bei Praktika oder Leih- und Zeitarbeit und mit der sachgrundlosen Befristung.
  7. Wir setzen den flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn von mindestens 8,50 Euro durch und Stärken die Bindung an Tarifverträge mit fairen Löhnen.
  8. Wir werden eine Mietpreisbremse anziehen.
  9. Wir beenden die Zweiklassen-Medizin in Gesundheit und Pflege und bauen eine Bürgerversicherung auf.
  10. Wir schaffen sichere Renten für alle: Mit der Solidarrente von 850 Euro, die faire Anerkennung aller Kindererziehungszeiten und durch ein stabiles Sicherungsniveau der Rentenversicherung. Nach 45 Jahren Versicherungszeit muss für alle ab 63 ein Renteneintritt ohne Abschläge möglich sein.

 

Fotoalbum

http://www.martinhabersaat.de/zumangucken/bilder/bundestagswahl-2013/parteikonvent.html

Homepage: Martin Habersaat, MdL


Kommentare

Keine Kommentare
 
Präsentation Dorfentwicklungsprogramm

Gemeinsam was bewegen

SPD und Umwelt

image