SPD-Tangstedt

Standort: Startseite
Für uns im Landtag

image

SPD-Fraktion im Landtag

Für uns im Bundestag

SPD-Fraktion im Bundestag

Für uns in Europa

SPD-Fraktion in Europa

image

QR-Code

Entwicklungsperspektiven von Hochschulen

Veröffentlicht am 18.11.2012, 22:34 Uhr     Druckversion

Foto: Dr. Hans-Gerhard Husung Differenziert, durchlässig, exzellent - so sollen sie sein, die Hochschulen im norddeutschen Raum. Präsidien, Regierungsvertreter und Hochschulpolitiker kamen nun in der Evangelischen Akademie Loccum zusammen, um zwei Tage lang darüber zu beraten, wie kreative Kooperationen aussehen können, wie dem Bedarf an Forschung und Ausbildung für Gesellschaft und Region entsprochen werden kann. Mit dabei war auch Martin Habersaat, hochschulpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein.

Hans Gerhard Husung, Generalsekretär der gemeinsamen Wissenschaftskonferenz, moderierte ein Gespräch mit Rolf Greve, dem Leiter des Hochschulamtes Hamburg, mit den Uni-Präsidenten Babette Simon (Oldenburg) und Dieter Lenzen (Hamburg). Husung stellte fest, dass die norddeutsche Tiefebene nicht nur ein geographisches Phänomen sei, sondern auch bei den Ausgaben für Forschung und Entwicklung zu finden. Um so besser muss mit den knappen Mitteln gewirtschaftet werden. Beide Hochschulpräsidenten schilderten die Kooperationskonzepte ihrer Hochschulen, die vor allem geplant und breit getragen sein müssten.

Über Kooperationsmodelle differenzierter Hochschulen im Norden diskutierten anschließend vor allem die Vertreter der Politik. Nicht ausreichend, fanden alle, sei es, wenn Hochschulen lediglich „Beutegemeinschaften“ bildeten, weil viele Drittmittel-Ausschreibungen eben die Beteiligung verschiedener Hochschulen voraussetzen. Es bleibt noch viel zu tun. Martin Habersaat: „Es war gut, einmal in so einer gut besetzten Runde zusammenzukommen. Die Hochschulpräsidenten beispielsweise treffe ich oft einzeln, eine Diskussion in großer Runde bringt zuweilen aber mehr für alle Beteiligten.“

Homepage: Martin Habersaat, MdL


Kommentare

Keine Kommentare
 
Präsentation Dorfentwicklungsprogramm

Gemeinsam was bewegen

SPD und Umwelt

image