SPD-Tangstedt

Standort: Startseite
Für uns im Landtag

image

SPD-Fraktion im Landtag

Für uns im Bundestag

SPD-Fraktion im Bundestag

Für uns in Europa

SPD-Fraktion in Europa

image

QR-Code

Energiesymposium in Gedenken an Hermann Scheer

Veröffentlicht am 17.10.2012, 19:24 Uhr     Druckversion

Die Hermann-Scheer-Stiftung, die SPD-Landtagsfraktion und der SPD-Landesverband veranstalten gemeinsam ein "Energiesymposium in Gedenken an Hermann Scheer (1944-2010)". Das Symposium greift energiepolitische Fragen auf, wie sie sich auf dem Weg in das Zeitalter der erneuerbaren Energien stellen und setzt sich mit politischen Gestaltungsebenen sowie deren Wirken in Gesetzgebungsprozessen auseinander.

Anknüpfend an das am 14. Oktober 2011 von der Hermann-Scheer-Stiftung, der SPD-Bundestagsfraktion und dem SPD-Parteivorstand im Willy-Brandt-Haus in Berlin ausgerichtete Symposium im Gedenken an Hermann Scheer, widmet sich das diesjährige Symposium der energiepolitischen Länderperspektive.

Das Symposium findet statt am Samstag, dem 3. November 2012, ab um 10.30 Uhr (Einlass ab 10.00 Uhr) im Hotel Atlantic, Raiffeisenstraße 2, 24103 Kiel.

Die Teilnahme ist kostenlos. Rückfragen und Anmeldung, bitte bis zum 31. Oktober:

SPD Landesverband Schleswig-Holstein
Nina Thielscher
Telefon: 0431-90 60 628
Fax: 0431-90 60 621
Nina.Thielscher@spd.de

Programm:
10.30 Begrüßung und Einführung
-Olaf Schulze, Energiepolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion SH
-Nina Scheer, ehrenamtl. Vorstand Hermann-Scheer-Stiftung
11.00 "Energiewende als gesellschaftlicher Auftrag - eine Länderperspektive"
Ralf Stegner, SPD-Landesvorsitzender Schleswig-Holstein
11.30 "Strukturelle und systemische Herausforderungen auf dem Weg zur regenerativen Vollversorgung"
Prof. Dr. Uwe Leprich, IZES gGmbH
12.00 Diskussion
12.30 Pause (Snacks für Selbstzahler)
13.00 Das Koordinatensystem der Energiewende - über die Bedeutung von Speichern und Netzausbau für den systemischen Umstieg auf Erneuerbare Energien
Inputs mit anschließender Podiumsdiskussion:
-Prof. Dr. Olav Hohmeyer, Direktor am Internationalen Institut für Management der Universität Flensburg
-Prof. Dr. Ingo Stadler, FH Köln, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Elektrische Energietechnik
-Rosa Hemmers, Vorstand EUROSOLAR Deutschland, Vorsitzende Grüner Strom Label e.V.
-Margit Conrad, Staatsministerin, Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa (angefragt)
-Thorsten Schäfer-Gümbel, Vorsitzender SPD Energie-Kommission
14.50 Zusammenfassung
Stefan Bolln, Energiepolitischer Sprecher SPD Landesverband Schleswig-Holstein

Moderation: Hanne May
Ende gegen 15.00 Uhr

Homepage: Martin Habersaat, MdL


Kommentare

Keine Kommentare
 
Präsentation Dorfentwicklungsprogramm

Gemeinsam was bewegen

SPD und Umwelt

image