SPD-Siek - online -

12.12.2019 Ortsentwicklungskonzept

Für uns in Europa

Gemeinsam was bewegen

QR-Code

image

Atommüllendlager in Siek ?

Atommüllendlager in Siek? Muss man in Siek davor Angst haben?

Hat die Ahrensburger Zeitung es nötig, mit einem erschreckenden Aufmacher Ängste bei den Sieker Bürgern zu schüren. Und wieso verunglimpfen die Autoren im Artikel vom 30.12.17 die
Gemeindevertreter mit falschen Behauptungen?
Das Thema stand zu keiner Zeit auf der Tagesordnung zu Sitzungen der Gremien der
Gemeinde Siek. Und schon gar nicht im Nichtöffentlichen Teil dieser Sitzungen!
Wie im Protokoll ("Niederschrift zum öffentlichen Teil") zur Gemeindevertretersitzung am
30.11.17 nachlesen kann, hat der Bürgermeister berichtet: "Der Presse war zu entnehmen,
dass die atomare Endlagersuche auch einen möglichen Standort in Siek vorsieht. Zur
Aufklärung wird die Verwaltung das zuständige Bundesamt anschreiben."
Wenn man sich eingehend mit dem Standortauswahlverfahren auseinandersetzt, kommt
man schnell zur Erkenntnis, dass Siek wegen seiner Nähe zum Ballungsraum Hamburg wohl
kaum in Betracht kommt.
Alle Details zur Verfahren bis hin zur Öffentlichkeitsbeteiligung können Sie auf der
Internetseite des Bundesamtes für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfG) nachlesen.
Das BfG reguliert für den Bund die Suche und die Beteiligung der Öffentlichkeit.
Man findet dort auch eine verständliche Erklärung des Verfahrens in einem Video ( oder
dessen Textfassung) "Endlagersuche in fünf Minuten erklärt."
Hier nochmals die beiden verwendeten Links:
http://www.bfe.bund.de/DE/soa/standortauswahlverfahren/standortauswahlverfahren.html
http://www.bfe.bund.de/SharedDocsNideos/BfE/DE/soa-standortsuche.html

 

 

 

 
Wetter in Siek/Meilsdorf
SPD.de
image
mach mit!
image
Dr. Nina Scheer
image