SPD Tangstedt: Wohnungen fehlen noch immer!

Veröffentlicht am 28.09.2019, 10:53 Uhr     Druckversion

SPD-Initiative gegen Gebühren u. a. für Plakataufstellungen

Auf Initiative der SPD wurde gemeinsam mit den Fraktionen der BGT, Bündnis 90/Die Grünen, FDP einen Antrag erfolgreich eingebracht, damit die Fläche am Kuhteich dem Stormarner Bündnis für bezahlbares Wohnen gemeldet wird. Zudem haben sich alle Parteien der SPD-Initiative gegen Gebühren für Plakataufstellungen und Veranstaltungsgenehmigungen angeschlossen.

Das Bündnis wurde 2018 vom Kreis Stormarn, 36 Gemeinden und Städten sowie zwei Wohnungsbauverbänden und acht Wohnungsbauunternehmen gegründet. Zentrales Ziel ist es, „[…] infrastrukturell gut angebundenen und bezahlbaren Wohnraum in angemessener, städtebaulicher Qualität unter Berücksichtigung der Vorgaben des Klimaschutzes und der Ziele des Schleswig-Holsteinischen Wohnraumförderungsgesetzes sowie der Zugrundelegung des Wirtschaftlichkeitsgebotes neu zu schaffen und zu erhalten. […] Ziel ist es vor allem Wohnungen zu errichten, die langfristig von den Wohnungsunternehmen gehalten werden und als Mietwohnungen zur Verfügung stehen.“* Dies ist ein weiterer Versuch, in der Gemeinde dringend benötigten Mietwohnraum zu schaffen, damit lebensältere, alleinstehende, alleinerziehende, junge oder in der Ausbildung befindliche Mitbürger/-innen aufgrund ihrer aktuellen Lebenssituation nicht unsere Gemeinde verlassen müssen. Die Nähe zum Nahversorgungszentrum kann gerade für Lebensältere von Vorteil sein. Architektonische Planungen lassen sicherlich einen die Umgebung berücksichtigenden Mietwohnungsbau zu. Während der Sitzung der Gemeindevertretung am Mittwoch, dem 25.09.2019, wurde der Antrag im Detail aktualisiert und mehrheitlich angenommen. Damit ist auf Initiative der SPD es geschafft worden, dass die Fläche am Kuhteich jetzt dem Stormarner Bündnis für bezahlbares Wohnen gemeldet wird.

Auf Initiative der SPD haben alle Fraktionen gemeinsam einen Antrag in die Gemeindevertretung eingebracht, dessen Ziel es ist, dass die Institutionen der Gemeinde (z. B. Feuerwehren, Schulverein usw.) und die in der Gemeinde ansässigen ehrenamtlich arbeitende Vereine (z. B. WSV Tangstedt, Landjugend) und Verbände praktisch keine Kosten dafür entstehen, dass sie eine Genehmigung für die Aufstellung von Plakaten im öffentlichen Raum oder die Durchführung einer öffentlichen Veranstaltung beantragen. Hintergrund ist die zunehmend gemachte Erfahrung, dass Vereine und Verbände wie Parteien, die nur aufgrund ehrenamtlichen Engagements in unterschiedlichster Art und Weise eine lebendige Dorfgemeinschaft fördern, für die Genehmigungen Gebühren zahlen sollen. Die Verwaltung wird gebeten Lösungsvorschläge zu unterbreiten.

Die SPD fordert den Vorsitzenden des Planungs- und Umweltausschusses auf, alle Ergebnisse des Dorfentwicklungsprogrammes für die Gemeinde Tangstedt zum zentralen Gegenstand der Ausschusssitzungen zu machen. Durch die große Unterstützung aus der Bevölkerung, den Vereinen und Verbänden und den politischen Gremien waren mehr als 80 Maßnahmenvorschläge herausgearbeitet worden, die unserer Gemeinde die Möglichkeit bieten können, sich lebenswerter weiterzuentwickeln. Im Moment können die Bürger/-innen den Eindruck gewinnen, dass die wertvolle Vorarbeit und deren Ergebnisse in ihrer gesamten Breite nicht genutzt wird.

Die SPD beglückwünscht das DRK Tangstedt zum diesjährigen Sommerfest und dankt für die umfangreiche, ehrenamtliche Arbeit, die z. B. für den Betrieb der Kleiderkammer, die Betreuung von Menschen mit Fluchterfahrungen oder die Durchführung der Blutspende geleistet wird.

Vorankündigung:

Am Sonnabend, dem 26.10.2019, findet ab 19 Uhr das diesjährige Laternelaufen in Wilstedt-Siedlung statt. Der Umzug beginnt wieder am Spielplatz in der Heidestraße und wird vom Musikzug Elmshorn begleitet. Am Ende klingt der Umzug wieder bei heißen Würstchen und warmen wie kühlen Getränken aus. Seien Sie herzlich willkommen!

 

Johannes Kahlke

SPD Ortsvereinsvorsitzender

 

*Quelle: https://www.kreis-stormarn.de/wirtschaft/stormarner-buendnis-fuer-bezahlbares-wohnen/index.html, Abruf vom 13.09.2019, 17:30 Uhr

Homepage: SPD-Tangstedt


Kommentare
Keine Kommentare
Morgen 16.10.19

SPD-Siek
18:00 Uhr, Sitzung des Finanzausschusses ...

Webmaster
Für uns im Bundestag: