Herzlich Willkommen auf meiner Homepage

Herzlich willkommen auf meiner Internetseite. Ich freue mich, dass Sie sich über mich und meine Person informieren wollen.

Als Kreisvorsitzender des SPD-Kreisverbandes Schleswig-Flensburg und Mitglied im Kreistag Schleswig-Flensburg liegt mir das Einbeziehen der Basis und die Situation der Menschen im Kreis besonders am Herzen. Bei meinen vielen Besuchen in den Ortsvereinen  habe ich viel über die Verschiedenheit unserer Region erfahren.

Mit Ihren und euren Mitteilungen und Informationen helfen Sie/hilfst du mir in meinem Bestreben, Politik für jedermann nachvollziehbar und bürgernah zu übermitteln. Ich bin dankbar, wenn  das Gespräch mit mir suchen, da mir der Kontakt zu Ihnen und euch äußerst wichtig ist und eine wesentliche Voraussetzung für gute Politik ist.

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, Fragen und Anregungen, Wünsche und Forderungen an mich über meine unten angegebenen Kontakte zu richten .
 

Mit freundlichen Grüßen

Ralf Wrobel

Groß Brebel 42, 24392 Brebel

Telefon: (04641) 2709

ralf-wrobel@t-online.de

 

Veröffentlicht von SPD-Schleswig-Flensburg am: 29.03.2018, 19:08 Uhr (3081 mal gelesen)
[Kommunalpolitik]
Am 27. März 2018 fand im schleswiger Kreishaus der traditionelle Jahresempfang statt. Die Gastrede hielt Hinrich Jürgensen, Hauptvorsitzender des Bundes der Nordschleswiger. In seiner Rede hob er die Bedeutung der deutsch-dänischen Zusammenarbeit hervor. 

 
Veröffentlicht von SPD-Kappeln am: 26.03.2018, 11:35 Uhr (932 mal gelesen)
[Allgemein]
Leserbrief zum Schlei-Schnack vom 24.03.18

 
Veröffentlicht von SPD-Kappeln am: 23.03.2018, 13:27 Uhr (839 mal gelesen)
[Allgemein]
Leserbrief zum Artikel: Aus für günstigen Wohnraum

 

 
Veröffentlicht von SPD-Kappeln am: 16.03.2018, 15:11 Uhr (972 mal gelesen)
[Allgemein]
Straßenausbaubeiträge für den Bürger abgeschafft!

 
Veröffentlicht von SPD-Kappeln am: 26.02.2018, 15:20 Uhr (1034 mal gelesen)
[Allgemein]
Keine Straßenausbaubeiträge mehr für Bürger!

 
Veröffentlicht von SPD-Schleswig-Flensburg am: 15.02.2018, 09:35 Uhr (3932 mal gelesen)
[Internet]
Seit dem letzten Herbst rumort es in der Gerüchteküche. Es heißt, der Landesverband plane einen neuen Internetauftritt. Das bisherige kostenfreie System spd-net-sh.de soll abgeschaltet und ein neues kostenpflichtiges System mit dem Namen soz.is eingerichtet werden. Die genaue Höhe des Beitrages variiert von Gespräch zu Gespräch, mal sind es 10 Euro im Monat, mal sind es 10 Euro im Jahr. Auf jeden Fall viel zu hoch für die meisten Ortsvereine in unserem  Kreisverband.

 
Veröffentlicht von SPD-Schleswig-Flensburg am: 27.01.2018, 13:34 Uhr (4558 mal gelesen)
[Allgemein]
Die Genossinnen und Genossen unseres Kreisverbandes haben sich schon mehrmals über die Berichterstattung der Parteiveranstaltungen in den Zeitungen des „shz“ geärgert. Viele haben den Eindruck, dass ein Kameradschaftsfest der Freiwilligen Feuerwehr in Keelbek oder ein Fußballspiel der dritten Mannschaft des TSV Süderbrarup ausführlicher und neutraler dargestellt werden als die Aktivitäten der Kreis-SPD. Nun sind Eindrücke keine Fakten und eine sehr unsichere Quelle. Der Kreisvorstand hat sich nun aufgemacht und einige Beispiele zusammengetrage
 

56514 Aufrufe seit Juli 2009