Aktivitäten 2017-2018

Joachim Schultze
ist der neue Ortsvereinsvorsitzende

Der Diplom Ingenieur und Architekt ist der neue SPD-Chef des Ortsvereins Bordesholm. Auf der Mitgliederversammlung am 8. November 2018 erhielt er 29 von 30 Stimmen. Heiko Volkers, der das Amt 10 Jahre lang ausgeführt hat, gratulierte seinem Nachfolger auf das Herzlichste.


v.li.: Haluk Dogu (Schriftführer), Achim Schultze (Vors.), Bernt Wollesen (Kasse), Marion Wecken (2. Vors.), Hans-Peter Timpke,      Andreas Fleck (2. Vors.) und Yannic Hinz.

Joachim Schultze gehört seit 38 Jahren der SPD an. Mit neuen Ideen will er die Sozialdemokraten im Ort wieder präsenter machen und sich auch für die einsetzen, die sich nicht so äußern können.
Sein Thema ist, "mehr Pfiff" in der Planung zukünftiger Bauprojekte zu bringen. Damit meint er städtebauliche Aspekte gepaart mit der sozialen Komponente. Mehrgenerationenkonzepte, die kostengünstig realisiert werden können, sind nur ein Aspekt dabei.


Hohe Ehrungen beim SPD-Sommerfest in Bordesholm

Mit der Ehrennadel in Silber zeichnete der Vorstand der Bordesholmer SPD auf dem traditionellen Sommerfest im Bürgerhaus am Freitag, dem 31.8., gleich drei langjährige und verdiente Frauen aus:

Elsabe Gläßel, Kätie Janz und Marianne Karbstein sind seit 40 Jahren in der SPD engagiert. (Auf dem Foto 1 von links, eingerahmt von Bürgermeister Ronald Büssow und Ortsvereinsvorsitzendem Heiko Volkers).

Langjährige Wegbegleiterinnen aus dem Ortsverein beleuchteten das Engagement der drei Jubilarinnen. Sie sorgten mit dem Blick auf viele spannende und historische Vorkommnisse und auch mit kleinen Anekdoten für eine entsprechende Würdigung des hohen persönlichen Einsatzes: im Ortsverein, für mehr Gleichberechtigung und im kommunalpolitischen Ehrenamt.


Ortsvereinsvorsitzender Heiko Volkers durfte neben über 30 Gästen auch Bürgermeister Ronald Büssow, den Landtagsabgeordneten und SPD-Landesvorsitzenden Dr. Ralf Stegner sowie die SPD-Vorsitzende aus Wattenbek, Ute Peguli begrüßen.

Bei strahlendem Spätsommerwetter konnte bei der Regie von „Grillmaster“ Bernt Wollesen und auch am bunten Buffet nichts schief gehen. Bis in den späten Abend feierten die Bordesholmer Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten - „auf Kosten des Hauses“, so der Ortsvereinskassenwart. Der Vorstand des Ortsvereins bedankte sich mit dem Fest in diesem Jahr nämlich bei allen Mitgliedern - für den besonders aktiven Kommunalwahlkampf im Mai.

Text: Andreas Fleck


19. Juni 2018
Ronald Büssow zum Bürgermeister gewählt

Er hat es mit jeder Faser seines Herzens gewollt. Am 19. Juni 2018 hat Ronald Büssow sein Ziel erreicht. Im ersten Wahlgang wurde der SPD-Fraktionsvorsitzende mit 11 : 8 Stimmen zum neuen Bürgermeister der Gemeinde Bordesholm gewählt. Ein überraschend klares Ergebnis, besteht die Gemeindevertretung doch aus 5 Fraktionen. Die Stimmen verteilen sich wie folgt: CDU 6, SPD 5, Grüne 4, Unabhängige Wählergemeinschaft Bordesholms 2 und FDP 2. Obwohl die Wahl auf Antrag des CDU-Fraktionsvorsitzenden Ulrich Schuster geheim war, ist davon auszugehen, dass Büssow die Stimmen der SPD, der Grünen und der WfB auf sich vereinen konnte, während die CDU und die FDP für den CDU-Kandidaten Norbert Baschke stimmten. Nach seiner Wahl erhielt der neue Bürgermeister seine Ernennungsurkunde zum Ehrenbeamten und legte den Amtseid ab. Büssow bedankte sich für das in ihn gesetzte Vertrauen und setzt auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in der Gemeindevertretung und den Ausschüssen zum Wohl der Gemeinde Bordesholm. Der neue Bürgermeister dankte seinem Vorgänger Helmut Tiede für dessen Einsatz für die Gemeinde Bordesholm. Zu stellvertretenden Bürgermeistern wurden jeweils einstimmig Norbert Baschke (CDU) und Ursula Werner-Schulz-Ehlbeck (Grüne) gewählt.
Büssow hat den den Vorsitz der SPD-Fraktion aufgegeben. „Damit möchte ich zum Ausdruck bringen, dass ich mich als Bürgermeister für alle Bordesholmer verstehe. Parteiinteressen spielen da keine Rolle,“ sagt der neue Bürgermeister, und fährt fort: „Es war mein ganz persönlicher Wunsch, in dieses Amt gewählt zu werden und zum Wohl der Gemeinde, ihrer Bürgerinnen und Bürger sowie für das Amt und seine Gemeinden zu arbeiten.“ Er zeigt sich sehr optimistisch, dass es gemeinsam gelingt, die Gemeinde Bordesholm weiter zu entwickeln. Er wirbt dafür, die Zusammenarbeit mit dem Umland und auch mit Neumünster zu verstärken. Weiter bekennt er sich ausdrücklich zu den Versorgungsbetrieben. Unterstützung der Politik benötigt auch das Schulangebot des Schulverbandes. „Es gibt viele Themen, die eine Weiterentwicklung Bordesholms ermöglichen und aufgegriffen werden müssen. Packen wir es an,“ ist der Apell des neuen Bürgermeisters.

Jürgen Baasch


Mit Herz und Verstand ...
        ... für die lokale Wirtschaft in Bordesholm.

Bei Sonnenschein waren wir am verkaufsoffenen Sonntag in Bordesholm präsent. Die Geschäfte vor Ort hatten eine besondere Möglichkeit, sich von ihrer besten Seite zu zeigen.
Wir als SPD wollen die Wirtschaft vor Ort stärken. Auch in Zeiten des Online-Handels finden wir es wichtig, dass sich die Menschen wohnortnah versorgen können.
Um unser Ziel zu erreichen, wollen wir mit der Stadt Neumünster zusammenarbeiten, z. B. mit einem gemeinsamen Veranstaltungskalender oder Gutscheinen zum Einkaufen.

 

v.l.n.r.: Bürgermeisterkandidat, Ronald Büssow - Ortsvereinsvorsitzender, Heiko Volkers  Kreistagskandidat, Hans-Jörg Lüth


Postfiliale Bordesholm schließt

       

Als einen Schlag ins Gesicht des Unterzentrums bezeichnete Ronald Büssow die Schließung der Postfiliale in Bordesholm. „Die Kommunalpolitik hatte keine Möglichkeit zu handeln, um die Post zu erhalten, weil wir nicht informiert wurden,“ stellte der SPD-Bürgermeisterkandidat fest. An seinem Info-Mobil sammelte er auf dem Wochenmarkt Stimmen zur Schließung der Post. „Die Leute reagierten mit Unverständnis und Kopfschütteln,“ berichtete Büssow. Während die Postbank Bordesholm ganz verlässt, werden Postdienstleistungen künftig in der Tabak Börse im EDEKA-Markt angeboten. Die Mitarbeiter der jetzigen Postfiliale finden an anderen Orten Verwendung.


 

Ronald Büssow zum Bürgermeisterkandidaten
und Hans-Jörg Lüth zum Kreistagskandidaten gewählt

Heiner Volkers (SPD): „Er ist unser Bester!“
„Wir sind stolz, einen solchen Kandidaten für das schwierige Amt des ehrenamtlichen Bürgermeisters zu haben. Das ist nicht in allen Gemeinden von der Größe Bordesholms so. Ronald Büssow ist engagiert, hat langjährige Erfahrung und ist bereit, seine Zeit einzusetzen. Er wird ein guter Bürgermeister!“ Dieses Fazit zieht SPD-Elder-Statesman Heiner Volkers aus der einstimmigen Wahl Ronald Büssows zum Bürgermeisterkandidaten für seine Partei. Ronald Büssow, zurzeit stellvertretender Bürgermeister, ist optimistisch: „Bei der letzten Wahl hatten wir bereits die Mehrzahl der Wählerstimmen, nur für die Mehrheit der Mandate in der Gemeindevertretung hat es nicht gereicht. Ich bin sicher, dass wir mit unserer überzeugenden Mannschaft dieses Mal die Bürgermeistermehrheit holen.“ Die SPD-Liste wird angeführt von Ronald Büssow, ihm folgen auf den ersten 10 Plätzen Regina Langholz, Joachim Schultze, Birgit Heinzel, Kai Albrecht, Norbert Schmidt, Michael Hußmann, Yannic Hinz, Andreas Fleck und Sönke Landt-Hayen. Dieses sind auch die Direktkandidaten in den Wahlkreisen.

Hans-Jörg Lüth Kreistagskandidat
Für die Kreistagswahl nominierten die SPD-Delegierten aus Wattenbek und Bordesholm den langjährigen Kreistagsabgeordneten Hans-Jörg Lüth. Im Kreistag Rendsburg-Eckernförde ist Lüth Mitglied des Hauptausschusses, stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Sprecher für Finanzen und Abfallpolitik, Vorsitzender des Aufsichtsrates der AWR (Abfallgesellschaft Rendsburg-Eckernförde) und der Tochter AWR-Bioenergie (ABE), Mitglied des Aufsichtsrats des AWZ (Abfallwirtschaftszentrum Borgstedtfelde der AWR). Die Kommunalwahl findet am 6. Mai statt.

Jürgen Baasch


Zum Weihnachtsmarkt auf dem Lindenplatz am 09.12.2018 in Bordesholm werden etwa 40 Stände aufgebaut, an denen vorwiegend weihnachtliche Artikel, Kunsthandwerk und Geschenkartikel angeboten werden. Hinzu kommen die gastronomischen Angebote der Vereine mit kulinarischen Köstlichkeiten wie Glühwein, Waffeln, Lebkuchen oder Grillwurst. Musikalische Programmpunkte runden den Bordesholmer Weihnachtsmarkt ab. Die Kinder dürfen sich wie in jedem Jahr auf den Besuch des Weihnachtsmanns freuen.

 

Herzlich Willkommen zum Punsch am SPD-Stand

Zum Weihnachtsmarkt auf dem Lindenplatz am 09.12.2018 in Bordesholm wurden etwa 40 Stände aufgebaut, an denen vorwiegend weihnachtliche Artikel, Kunsthandwerk und Geschenkartikel angeboten wurden. Hinzu kamen die gastronomischen Angebote der Vereine mit kulinarischen Köstlichkeiten wie Glühwein, Waffeln, Lebkuchen oder Grillwurst. Musikalische Programmpunkte rundeten den Bordesholmer Weihnachtsmarkt ab. Die Kinder duften sich wie in jedem Jahr auf den Besuch des Weihnachtsmanns freuen.

Zum Weihnachtsmarkt auf dem Lindenplatz am 09.12.2018 in Bordesholm werden etwa 40 Stände aufgebaut, an denen vorwiegend weihnachtliche Artikel, Kunsthandwerk und Geschenkartikel angeboten werden. Hinzu kommen die gastronomischen Angebote der Vereine mit kulinarischen Köstlichkeiten wie Glühwein, Waffeln, Lebkuchen oder Grillwurst. Musikalische Programmpunkte runden den Bordesholmer Weihnachtsmarkt ab. Die Kinder dürfen sich wie in jedem Jahr auf den Besuch des Weihnachtsmanns freuen.
Zum Weihnachtsmarkt auf dem Lindenplatz am 09.12.2018 in Bordesholm werden etwa 40 Stände aufgebaut, an denen vorwiegend weihnachtliche Artikel, Kunsthandwerk und Geschenkartikel angeboten werden. Hinzu kommen die gastronomischen Angebote der Vereine mit kulinarischen Köstlichkeiten wie Glühwein, Waffeln, Lebkuchen oder Grillwurst. Musikalische Programmpunkte runden den Bordesholmer Weihnachtsmarkt ab. Die Kinder dürfen sich wie in jedem Jahr auf den Besuch des Weihnachtsmanns freuen.

Zum Weihnachtsmarkt auf dem Lindenplatz am 09.12.2018 in Bordesholm werden etwa 40 Stände aufgebaut, an denen vorwiegend weihnachtliche Artikel, Kunsthandwerk und Geschenkartikel angeboten werden. Hinzu kommen die gastronomischen Angebote der Vereine mit kulinarischen Köstlichkeiten wie Glühwein, Waffeln, Lebkuchen oder Grillwurst. Musikalische Programmpunkte runden den Bordesholmer Weihnachtsmarkt ab. Die Kinder dürfen sich wie in jedem Jahr auf den Besuch des Weihnachtsmanns freuen.

Grillfest am 31. August am Bürgerhaus


Ehrungen 40 Jahre Mitgliedschaft


 

Viele fröhliche Gesichter beim SPD Ostereiersuchen

Dem fröhlichen Suchen nach den versteckten Osterüberraschungen tat das kalte und schneenasse Wetter keinen Abbruch: der SPD-Kandidat für das Bürgermeisteramt in Bordesholm, Ronald Büssow, konnte wieder zahlreiche Kinder und Eltern, Großeltern und Verwandte beim traditionellen Ostereiersuchen im Wildhofgelände am Bürgerhaus begrüßen. Neben den Schoko-Eiern und –Hasen gab es Zeit für gute Gespräche, eine Tasse Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Hierfür standen u.a. der SPD-Landesvorsitzende Dr. Ralf Stegner, der Kreistagsabgeordnete Hans-Jörg Lüth sowie die Direktkandidaten der SPD im Wahlkreis Verwaltungsschule, Andreas Fleck und Yannic Hinz, zur Verfügung. Da die fleißigen Kinder alle versteckten Gaben gefunden hatten, hatte auch der Wettergott ein Einsehen und so konnte der Ostersonntag wettertechnisch versöhnlich beendet werden.


Ehrungen beim traditionellen Grünkohlessen der SPD

Über 40 Personen waren der Einladung des SPD Ortsvereins Bordesholm zum traditionellen Grünkohlessen in das Hotel Carstens gefolgt. Neben den leiblichen Genüssen standen drei besondere Ehrungen auf dem Programm: Der langjährige Kreistagsabgeordneten Hans Jörg Lüth erhielt die Goldene Ehrennadel der SPD für seine 50jährige Mitgliedschaft, geehrt wurden auch Dieter Gläßel und Raimund Dankowski für 40 Jahre Mitgliedschaft in der SPD.

Die Laudatio für Hans Jörg Lüth wurde vom Landtagsabgeordneten Dr. Kai Dolgner gehalten. Dr. Dolgner kennt den Kreistagsabgeordneten Lüth aus langer gemeinsamer, erfolgreicher Arbeit im Kreistag des Kreises Rendsburg-Eckernförde. Er beleuchtet ausführlich die Arbeit des Jubilars und überreichte dann Urkunde und Ehrennadel.

Dieter Gläßel hatte sich eine Laudatio durch den ehemaligen Bürgervorsteher Reinhard Koglin gewünscht, und der war gerne bereit dem Wunsch nachzukommen. Koglin streifte die verschiedenen Aufgabenbereiche des erfolgreichen Kommunalpolitikers Gläßel und machte auch auf seine geschätzten Aktivitäten in der Freiwilligen Feuerwehr aufmerksam. Als stellvertretender Wehrführer hat er sich zuletzt in Bordesholm für das Wohl der Bürger eingesetzt. Ebenfalls ging R. Koglin auf Gläßels Tätigkeit im Bereich der Versorgungsbetriebe ein und würdigte seine Arbeit im Aufsichtsrat.
Für Hauke Landt-Hayen war es eine Ehre, Raimund Dankowski die Ehrenurkunde zu überreichen. H. Landt-Hayen berichtete von den Verdiensten, die Raimund Dankowski in Flensburg für das genossenschaftliche Bauen erworben hat. Für ihn ist Wohnen ein Grundrecht. Er war zudem der „Erfinder“ des Flensburger Klimapaktes und war hier vor Ort an der Bürgerenergie Genossenschaft Bordesholm aktiv beteiligt.
Der Vorsitzende des Ortsvereins Heiko Volkers benutze das Treffen auch dazu, Helmut Kruse zu verabschieden. Helmut Kruse war Gemeindevertreter und langjähriges Mitglied in der SPD-Fraktion. Für den Ortsverein hat Kruse sich lange Jahre als „Chef-Plakatierer“ verdient gemacht. Dafür hat ihn der Ortsverein schon vor Jahren mit dem „Goldenen Kleisterquast“ ausgezeichnet. Helmut Kruse hat Bordesholm verlassen und ist nach Berlin gezogen.   


Ralf Stegner und Ronald Büssow zu Gast bei der HBS

Der SPD-Landtagsabgeordnete Ralf Stegner hat in der vergangenen Woche die Hans-Brüggemann-Schule (HBS) Bordesholm besucht. Gemeinsam mit der neuen Schulleiterin Ute Freund hat er sich über die Lernkonzepte und die Potenziale der offenen Ganztagsschule ausgetauscht. Ronald Büssow brachte als Fraktionsvorsitzender der Bordesholmer SPD-Fraktion seine Gedanken in das Gespräch ein und betonte: „Die Schule ist ein bedeutender Faktor für die Entwicklung der Gemeinde. Es ist ein immenser Vorteil, dass die Schülerinnen und Schüler wohnortnah ein attraktives Bildungsangebot erhalten, das auch den Besuch der Oberstufe einschließt.“ Die Sozialdemokraten Stegner und Büssow haben sich von der modernen Ausstattung und den Möglichkeiten digitalen Lernens überzeugt. Dafür wollen sie sich auch in Zukunft einsetzen.


Bundeswahlkampf am 16.09.2017
mit Ralf und Sönke und der Stoker Jazz Band aus Eckernförde


Ostereiersuchen im Wildhof
hinter dem Bürgerhaus

Wie jedes Jahr, so auch in diesem Jahr: Das Ostereisuchen im Wildhof, organisiert durch die Bordesholmer SPD, war auch dieses Jahr gut vorbereitet. Die schönen, bunten Ostereier waren bestellt, die Geschenke gekauft und der Osterhase hat die notwendigen Süßigkeiten geliefert, so dass die kleinen und größeren Kinder am  Ostersonntag (16.4.2017) pünktlich um 11.00 Uhr mit der Suche beginnen konnten. Trotz des schlechten Wetters, waren viele Besucher gekommen. Das Wetter war einsichtig und es regnete genau während der Veranstaltung nicht.

Für die begleitenden Erwachsenen standen wieder Kaffee und Kuchen zur Verfügung. Wer es wollte, konnte auch mit dem Abgeordneten Dr. Ralf Stegner auf ein gutes Osterfest anstoßen und ein paar Gedanken zur aktuellen Politik austauschen. Übrigens, das Ostereiersuchen im Wildhof gibt es in Bordesholm seit den 70-er Jahren und ist damit zu einer schönen Tradition geworden. Die Veranstalter können heute schon die Enkelinnen und Enkel der ersten Teilnehmer begrüßen.


Ralf Stegner: Das Kita-Geld gibt es nur mit der SPD!

Zur heutigen namentlichen Abstimmung im Schleswig-Holsteinischen Landtag erklärt der SPD-Abgeordnete des Wahlkreises Rendsburg-Ost, Ralf Stegner:

„Die SPD hat mit der Einführung des Kita-Geldes den Startschuss für die gebührenfreie Kinderbetreuung gesetzt. Seit dem ersten Januar 2017 entlasten wir Familien mit bis zu 100 Euro monatlich. Dies gilt für alle Kinder unter drei Jahren in öffentlich geförderter Krippe oder Tagespflege. Die CDU hingegen will den Familien die 100 Euro wieder wegnehmen. Deren Vorhaben zu Lasten der Familien im Land wurde bei der heutigen namentlichen Abstimmung im Landtag deutlich.

Die 100 Euro Kita-Geld sind nur der erste Schritt auf dem Weg zu einer kompletten Beitragsfreiheit. In den nächsten Jahren werden wir diesen Kurs kontinuierlich fortsetzen: Deshalb bekommen Eltern ab 2018 für jedes Kind im ersten Kita-Jahr 100 Euro; ab 2019 für das zweite und ab 2020 auch für das dritte Kita-Jahr – bis wir in zehn Jahren die Beitragsfreiheit erreicht haben.

Anders als die CDU, lehnen wir Kita-Gebühren grundsätzlich ab! Der CDU-Landtagsabgeordnete und Mitkonkurrent im Wahlkreis Rendsburg-Ost, Hauke Göttsch, hat in der namentlichen Abstimmung erneut bekräftigt, dass die CDU den Eltern das Geld wieder wegnehmen möchte. Deshalb ist klar: Wer das Kita-Geld will, muss SPD wählen!“


 


SPD startet Aufklärungskampagne für die Bebauung des Veranstaltungsplatzes

Ralf Stegner, Ronald Büssow, Joachim Schultze und Eckhard Frahm freuten sich über das deutliche Votum der befragten Bürger und Bürgerinnen während des Wochenmarktes am 04. März 2017 für die Bebauung des Veranstaltungsplatzes. Interessant sind die vier Nein-Stimmen (in der Tabelle ganz rechts) von vier Mitgliedern des "Bündnis 90/die Grünen" vom Nachbarstand.
 


40 Jahre in der Bordesholmer SPD

Im Rahmen des traditionellen Grünkohlessens der Bordesholmer SPD konnte der Vorsitzende des Ortsvereins im großen Saal von Hotel Carstens viele Mitglieder und Gäste aus der Nachbarschaft begrüßen. Drei Wahlen stehen vor der Tür, für die die Genossen in Bordesholm gut gerüstet sind. In diesem Frühjahr geht es um den neuen Landtag, im Herbst dann um den Bundestag und im nächsten Jahr werden die Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter neu gewählt. Heiko Volkers wünschte sich von allen Mitgliedern ein hohes Engagement, denn die demokratischen Errungenschaften müssen auf allen Ebenen verteidigt werden. Die Bordesholmer SPD freut sich auf diese Zeit, da es Wahlkämpfe nur in demokratischen Strukturen gibt.

Für lange und sehr lange Mitgliedschaften in der über 150 Jahre alten SPD wurden in dieser Veranstaltung vier Mitglieder besonders geehrt.

Seit 40 Jahren ist Karl Runge, der ehemalige Landesgeschäftsführer der AWO, Mitglied der SPD. Vorstandsmitglied Bärbel Volkers erinnerte an seine aktiven Zeiten und bedankte sich mit einem Blumenstrauß, einer Anstecknadel und einer Urkunde für seine Arbeit.

Der Vorsitzende des Ortsvereins, Heiko Volkers, hielt die Laudatio für den Bordesholmer Fraktionsvorsitzenden und stellvertretenden Bürgermeister Ronald Büssow. Er engagiert sich seit zehn Jahren besonders für die kommunalpolitische Arbeit in der Gemeinde und dem Amt Bordesholm.

Eckard Frahm, Gemeindevertreter der SPD, ist ebenfalls seit 10 Jahren dabei. An seine Arbeit erinnerte Vorstandsmitglied Bernt Wollesen. Yannic Hinz ist bereits in jungen Jahren in die SPD eingetreten. Er ist bürgerliches Mitglied in der SPD-Fraktion in Bordesholm. Auch R. Büssow, E. Frahm und Y.Hinz erhielten einen Blumenstrauß, eine Ehrenurkunde und eine Anstecknadel.

Besonders freuten sich die Mitglieder des Ortsverein, dass trotz eines enormen Termindrucks, der Landesvorsitzende Dr. Ralf Stegner die Zeit gefunden hatte an der Traditionsveranstaltung teilzunehmen.
 


Jahreshauptversammlung 2016

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Bordesholmer SPD stand ganz im Zeichen einer lebhaften Diskussion über die weitere bauliche Entwicklung der Gemeinde und den turnusmäßigen Wahlen zum Vorstand. Außerdem berichtete Andreas Fleck vom Kreisvorstand über die geplanten Aktivitäten für die bevorstehenden Wahlen zum Landtag und zum Bundestag.

Am  22. Januar 2017 werden Serpil M, Kai Dolgner und Ralf Stegner in der Bowlinghalle am Moorweg den Wahlkampf mit einem Bowlingturnier eröffnen und die Ortsvereine aus dem gesamten Kreisgebiet auf den Wahlkampfmodus einstimmen.

Heiko Volkers, seit nunmehr acht Jahren Vorsitzender des Ortsvereins und Wahlkreismitarbeiter von Ralf Stegner, gab dann einen interessanten Überblick über die Aktivitäten der SPD in den vergangenen beiden Jahren. Volkers zeichnete ein buntes Bild vielfältiger Arbeit. Dazu gehören natürlich die Durchführung des Ostereiersuchens im Wildhof, das Grünkohlessen im Winter, die Beteiligung am Weihnachtsmarkt, die Diskussionen um die zukünftige Gestaltung Bordesholms, die Auftritte des Landesvorsitzenden Ralf Stegner, besonders die Diskussion mit Gregor Gysi im Savoy. Hier reichten die Plätze im Kinosaal nicht aus, so dass zahlreiche Gäste der Veranstaltung auf einem Bildschirm im Freien folgen mussten.

Volkers erwähnte die regelmäßigen Sitzungen des Vorstandes ebenso wie die monatlichen Sprechstunden des Abgeordneten Stegner. Besonders würdigte er die qualitativ gute Arbeit der Fraktion unter dem Vorsitz von Ronald Büssow.

Der Bordesholmer Kreistagsabgeordnete Hans Jörg Lüth gab einen Bericht aus der Arbeit der Kreistagsfraktion.

Vorstandswahlen:
Hans Jörg Lüth leitete auch die Vorstandswahlen. Wiedergewählt wurden der Vorsitzende Heiko Volkers, die Stellvertreter Marion Wecken und Achim Schulze. Neu im Vorstand ist Bernt Wollesen als Kassenwart gewählt worden. Als Beisitzer fungieren im neuen Vorstand Anna Struck, Bärbel Volkers und Niklas Heesch. Als Schriftführer wurde Dr. Haluk Dogu bestätigt.

Ronald Büssow und Achim Schulte erläuterten dann noch einmal die auf Grund der bisherigen Beschlüsse über die mögliche Entwicklung auf dem Gelände des Veranstaltungsplatzes. Die Mitglieder stimmten den Planungen der Fraktion zu.
 


Ralf Stegner kandidiert zur Landtagswahl 2017

Heiko Volkers (Ortsvereinsvorsitzender) und Ronald Büssow (Fraktionsvorsitzender) gratulieren Dr. Ralf Stegner zum Wahlergebnis mit 34 Ja-Stimmen und 2 Enthaltungen.

 
Fraktionsvorsitzender
Bürgermeister
Ortsvereinsvorsitzender


Joachim Schultze

Im Landtag


Dr. Ralf Stegner

Im Bundestag

image
Sönke Rix

Im Kreistag

SPD, Bordesholm, Lüth
Hans-Jörg Lüth

Mitglied des Europäischen Parlaments


Delara Burkhardt