SPD in Selent holt die meisten Direktmandate

Veröffentlicht am 07.05.2018, 13:11 Uhr     Druckversion

Gemeindevertretung Selent nun mit doppelt so vielen SPD-Gemeindevertretern

Die Auszählung der Kommunalwahl für die Selenter Gemeindevertretung zog sich bis in die tiefe Nacht und endete mit einer Sensation für die Selenter SPD:

Drei von sieben Direktmandaten holten die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten. Mit vier Sitzen haben sie ihr Ergebnis verdoppelt und sind zur zweitstärksten Kraft geworden, knapp hinter der Wählergemeinschaft, die ebenfalls vier Sitze holte. „Unser frischer Wind ist erfolgreich. Wir danken allen Wählerinnen und Wählern für ihr Vertrauen und freuen uns, nun unsere Ideen mit starker Legitimation anstoßen und umsetzen zu können“, freute sich Spitzenkandidat René Hendricks. Direkt gewählt sind Aylin Cerrah, René Hendricks und Florian Brunner. Bernhard Grapatin zieht über die Liste in die Selenter Gemeindevertretung ein. Der engagierte Wahlkampf hat sich ausgezahlt. „Wir haben an jeder Haustür in Selent geklingelt und uns viel Zeit für Gespräche mit unseren Nachbarinnen und Nachbarn genommen“, erklärte Aylin Cerrah, die in Selent bei der Kreistagswahl ebenfalls ein sensationelles Ergebnis einfuhr (45,8 Prozent der Stimmen für die SPD). Gegen den Trend haben die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in Selent bewiesen, dass sie fest in Selent verwurzelt sind und die Anliegen ihrer Nachbarinnen und Nachbarn aufgreifen. Für die künftige Arbeit versprechen die SPD-Gemeindevertreter viel Transparenz, Professionalität und Fleiß. Regelmäßig sollen die Selenterinnen und Selenter eingebunden werden. Über Facebook und die Webseiten des SPD-Ortsvereins wird über die Arbeit berichtet und um Feedback gebeten.

Die Ergebnisse in Selent nach Stimmenzahl:
CDU 960
SPD 1259
Grüne 477
AFW 1276

Gesamtstimmen: 3972
Stimmanteil SPD: 31,7 Prozent

In Mandaten bedeutet das nach den aktuellen Erkenntnissen der SPD Selenter See Süd:
CDU 3 (vorher 5) - davon 2 Direktmandate
SPD 4 (vorher 2) - davon 3 Direktmandate
Grüne 2 (vorher 2) - davon 0 Direktmandate
AFW 4 (vorher 4) - davon 2 Direktmandate

In der Gemeinde Martensrade war die SPD auf einer gemeinsamen Liste mit der Wählergemeinschaft ebenfalls erfolgreich. Sie holte 4 von 11 Sitzen. In der Gemeinde Mucheln trat das SPD-Ortsvereinsmitglied Anna-Lena Meyer-Band an und zog erfolgreich mit der Liste der dortigen Wählergemeinschaft erneut in die Gemeindevertretung ein.

Homepage: SPD-Selenter See Süd


Kommentare
Keine Kommentare
Post aus Plön von der SPD-Kreistagsfraktion

Mitglied werden

Regina Poersch MdL

Wetter

Webmaster