Wir weisen die Unterstellung aufs Schärfste zurück.

Veröffentlicht am 03.05.2017, 22:20 Uhr     Druckversion

Stellungnahme der SPD-Landtagsfraktion zu den Vorwürfen um die Investitionsförderung für Sportvereine mit besonderer Integrationsleistung. Die Vorwürfe der CDU sind frei erfunden!

Zur Diskussion um die Investitionsförderung für Sportvereine mit besonderer Integrationsleistung erklärt der sportpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Jürgen Weber und die integrationspolitische Sprecherin, Serpil Midyatli:

 

Der Vorwurf, dass das Geld an einen einzigen Verein gehen soll ist, entbehrt jeder Grundlage und ist frei erfunden. Die Mittelverteilung nimmt das Innenministerium auf Antrag vor. Es ist unser Ziel, Sportvereine auch bei Investitionsmaßnahmen zu unterstützen, die besondere Integrationsleistungen erbringen. Anträge dazu sind unseres Wissens bisher nicht gestellt, schon gar nicht solche, die die ganze im Haushalt vorgesehene Fördersumme umfassen.

 

Die Behauptung, wir würden über die Sportförderung heimlich einen Erdogan-nahen Verein unterstützen, ist eine völlig absurde Unterstellung, die wir auf Schärfste zurückzuweisen!

Homepage: Thomas Hoelck, MdL


Demnächst:

16.12.2017
SPD-Pinneberg

19:00 Uhr, Weihnachtsfeier der ...

Wahlprogamm 2013 - 2018

Online Mitglied werden

Unser Landtagsabgeordneter
Unser MdB

Jetzt Fan auf facebook werden

Wetter in Wedel