SPD Wedel

SPD
Heute 25.06.17

SPD-Pinneberg
11:00 Uhr, OV Ellerbek - Radtour durch die Kommunalpolitik ...

Aktuell:
Flugblatt SPD
Unser Wahlprogamm für Wedel 2013 - 2018

Flugblatt der Woche

 

Unser Landtagsabgeordneter
Unser MdB

Mitglied werden!

Nach oben

Standort: Startseite
 
Bilanz und Ausblick im Fährhaus

Veröffentlicht am 03.03.2017, 17:06 Uhr     Druckversion

Am vergangenen Donnerstag lud unser SPD-Landesvorsitzender Ralf Stegner zusammen mit unserem Landtagsabgeordneten Thomas Hölck ins Schulauer Fährhaus. Der Abend stand ganz unter dem Zeichen der Gerechtigkeit.

Nach einer humorvollen Einstimmung und Vorstellung durch Thomas Hölck, zog Stegner eine Bilanz über fünf Jahre Küstenkoalition in Schleswig-Holstein. Fazit: Das Land sei gerechter geworden. Auch dank der SPD. Doch trotzdem müsse noch viel getan werden, resümierte er. Dabei blieben Seitenhiebe auf die Bundespolitik, insbesondere die Unionsfraktion nicht aus: Mütterrentenfinanzierung aus der Rentenkasse, mangelnde Bereitschaft für eine Bürgerversicherung und bayerische Umgehungsstraßen waren nur drei Beispiele, die der Wahl-Bordesholmer anführte für eine verfehlte Politik. Doch auch ein Gegenmittel nannte er: Am 24. September seine Kreuze bei der SPD machen. Und vorher schon am 7. Mai bei der Landtagswahl. Dabei hob Stegner die Bedeutung des Elbmarschener Direktkandidaten Thomas Hölck für die Landtagsfraktion und seine wohnungsbaupolitische Kompetenz besonders hervor. Das Ziel sei, den Wahlkreis direkt zu gewinnen.

Danach stellten sich Hölck und Stegner den Fragen des Publikums, es ging unter anderem um Deichhöhen, Traditionsschiffe, Straßenausbaubeiträge und Digitalisierung. Ausführlich gingen die beiden dabei auf alle Anliegen und Sorgen ein, Hölck konnte sogar noch Hintergrundinformationen zu einer kommunalpolitischen Situation in Hetlingen beisteuern.




Kommentare
RE: Bilanz und Ausblick im Fährhaus, Peter Pflüger, (05.03.2017, 14:27 Uhr)
RE: Bilanz und Ausblick im Fährhaus, Peter Pflüger, (04.03.2017, 14:15 Uhr)