SPD Quickborn

alle Termine (18)    
öffentlich    nur Mitglieder   intern     RSS-feed     Monatskalender    
  • 15.08.2018
  • SPD-Quickborn:

    Vorstandssitzung der SPD Quickborn -Findet in der Regel an jedem 3. Mittwoch im Monat statt -Bitte Tom-Philipp Lenuweit (tom.lenuweit@spd-quickborn.de) eine Mail schreiben, denn manchmal muss der Termin verschoben werden.

    18:30 Uhr, Quickborn

  • 25.08.2018
  • SPD-Pinneberg:

    Ortsverein Ellerbek: SPD-Grillen mit Freunden

    18:00 Uhr, Ellerbek

  • 30.08.2018
  • SPD-Pinneberg:

    Kreisvorstandssitzung

    19:00 Uhr, Pinneberg

  • 16.09.2018
  • SPD-Pinneberg:

    Verleihung Walter-Damm-Preis 2018

    11:00 Uhr, Appen

  • 19.09.2018
  • SPD-Quickborn:

    Vorstandssitzung der SPD Quickborn -Findet in der Regel an jedem 3. Mittwoch im Monat statt -Bitte Tom-Philipp Lenuweit (tom.lenuweit@spd-quickborn.de) eine Mail schreiben, denn manchmal muss der Termin verschoben werden.

    18:30 Uhr, Quickborn

  • 27.09.2018
  • SPD-Pinneberg:

    Kreisvorstandssitzung

    19:00 Uhr, Pinneberg

  • 17.10.2018
  • SPD-Quickborn:

    Vorstandssitzung der SPD Quickborn -Findet in der Regel an jedem 3. Mittwoch im Monat statt -Bitte Tom-Philipp Lenuweit (tom.lenuweit@spd-quickborn.de) eine Mail schreiben, denn manchmal muss der Termin verschoben werden.

    18:30 Uhr, Quickborn

  • 25.10.2018
  • SPD-Pinneberg:

    Kreisvorstandssitzung

    19:00 Uhr, Pinneberg

  • 27.10.2018
  • SPD-Pinneberg:

    Ordentlicher Kreisparteitag mit Vorstandswahlen

    10:00 Uhr

  • 21.11.2018
  • SPD-Quickborn:

    Vorstandssitzung der SPD Quickborn -Findet in der Regel an jedem 3. Mittwoch im Monat statt -Bitte Tom-Philipp Lenuweit (tom.lenuweit@spd-quickborn.de) eine Mail schreiben, denn manchmal muss der Termin verschoben werden.

    18:30 Uhr, Quickborn

 
SPD Quickborn aktuelle Info

Zehn Milliarden mehr für Familien!

Die SPD setzt konsequent die Eckpunkte des Koalitionsvertrages in praktische Politik um. Den Regierungsentwurf eines Familienentlastungsgesetzes hat die Bundesregierung im Juni auf den Gesetzgebungsweg gebracht. Mit diesem Gesetz sollen das Kindergeld, die Grund- und Kinderfreibeträge steigen und die „kalte Progression“ eingedämmt werden. Mit der finanziellen Erleichterung um rund 10 Milliarden Euro jährlich soll insbesondere die Situation von Familien mit geringeren und mittleren Einkommen verbessert werden, erklärt Finanzminister Olaf Scholz (SPD). Am 1. Juli soll, wie im Koalitionsvertrag vereinbart, dass Kindergeld auf 204,- Euro für das erste und zweite Kind, auf 210 Euro für das dritte und auf 235 Euro für jedes weitere Kind steigen. Auch der Kinderfreibetrag soll bis 2020 um 284 Euro monatlich erhöht werden. Der Grundfreibetrag wird ebenfalls steigen. 2020 von 9.000 Euro auf 9.168 Euro und 2020 auf 9.408 Euro. SPD – wir sorgen für Entlastung der Familien mit kleinem und mittlerem Einkommen durch gute Politik in der Regierung!

Für Sie im Bundestag
Mitmachen macht Spaß
Links
Links