SPD Quickborn

Standort: Startseite
Morgen 21.11.18

SPD-Quickborn
18:30 Uhr, Vorstandssitzung der SPD Quickborn -Findet in ...

SPD Quickborn aktuelle Info

SPD Regierungsarbeit sorgt für mehr Qualität und niedrigere Gebühren in den Kitas!

Das „Gute-Kita-Gesetz“ der Bundesregierung sorgt für mehr Qualität und niedrigeren Gebühren in Kitas der Städte und Gemeinden.

Die SPD-Bundestagsfraktion wird damit für mehr Qualität und weniger Gebühren in Kitas sorgen. Mit insgesamt 5,5 Milliarden Euro unterstützen wir Kitakinder und ihre Eltern genau da, wo der Schuh am meisten drückt. Wir wissen, dass jede Kita, jede Region und jedes Bundesland mit anderen Herausforderungen zu kämpfen hat. Deshalb schreiben wir den Ländern auch keine konkreten Maßnahmen zur Verbesserung der Qualität in Kitas vor. Vielmehr stellen wir ihnen einen Instrumentenkasten zur Verfügung, mit dem sie flexibel, etwa in mehr Erzieherinnen und Erzieher, ihre Qualifizierung oder in zusätzliche ganzheitliche Bildungsangebote, investieren können.

Damit auch alle Kinder eine gute Kita besuchen können, müssen sich die Familien das leisten können. Deshalb werden die Eltern, die Grundsicherung, Kinderzuschlag oder Wohngeld erhalten, künftig nicht mehr für die Betreuungsplätze zahlen müssen. Außerdem führen wir bundesweit ein, dass Kitagebühren sozial gestaffelt werden müssen. Das hilft vor allem Familien mit kleinerem Geldbeutel.

Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten haben vor unserer Regierungsbeteiligung mehr Qualität und weniger Gebühren in Kitas versprochen. Das lösen wir jetzt ein. Es wird nun an den Ländern liegen, dass von der Bundesregierung bereitgestellte Geld vor Ort, auch in Quickborn, für mehr Qualität und niedrigeren Gebühren in Kitas einzusetzen.

SPD! Wir sorgen für mehr Qualität und niedrigere Gebühren in den Kitas durch gute sozialdemokratische Politik in der Regierung!

Mitmachen macht Spaß
Energiewende

Veröffentlicht am 04.11.2018, 12:39 Uhr     Druckversion

Zur heutigen (01.11.2018) Pressekonferenz von Schleswig-Holstein Netz und ARGE Netz zur
ENKO-Plattform erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Thomas Hölck:

 

Die SPD begrüßt die ENKO-Plattform als innovative Möglichkeit zu mehr Grünstrom-Verbrauch
vor Ort. Alles was dazu führt, dass regenerativer Strom nutzbar gemacht werden kann, bringt die
Energiewende voran und wird von der SPD willkommen geheißen. Es ist gut, dass wir immer
mehr Strom aus erneuerbaren Energien produzieren. Es ist noch besser, wenn dieser dann auch
bei den Verbrauchern ankommt. Genau das ermöglicht die Plattform und leistet dadurch einen
klimapolitisch wie wirtschaftlich wichtigen Beitrag. Darüber hinaus fördert sie auch die
Umsetzung der dezentralen Energiewende und entspricht somit auch einem wichtigen Anliegen
der SPD.

Homepage: Thomas Hoelck, MdL


Kommentare
Keine Kommentare
 
Wetter in Quickborn
Mitmachen
image
Link
imageimage