SPD Quickborn

Standort: Startseite
Heute 25.05.19

SPD-Pinneberg
15:00 Uhr, Kommt zusammen zum Europa-Picknick und alle ...

Morgen 26.05.19

SPD-NET-SH
08:00 Uhr, Europawahl: Die Bürgerinnen und Bürger der EU ...

Aktuelle Informationen von der SPD-Fraktion

Geforderte Beleuchtung wirft Schlaglicht auf unzureichenden Radwegeausbau

SPD Quickborn regt Verbesserung der Geh- und Radwegeverbindung zwischen Quickborn-Heide und dem AKN-Bahnhof Tanneneck an

Im Hinblick auf das in Vorbereitung befindliche Quickborner Radverkehrskonzept, hat die SPD Quickborn im Ausschuss für kommunale Dienstleistungen angeregt, einen Verbindungsweg zwischen der Ulzburger Landstraße in Quickborn-Heide und der AKN-Haltestelle Tanneneck, einschließlich einer Wegebeleuchtung, in die Untersuchung einzubeziehen. Ziel der SPD ist es, den östlichen Teil von Quickborn-Heide besser an den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), insbesondere der AKN, anzubinden.

(mehr: siehe oben "Artikel / Pressemitteilungen")

============================================

Quickborner Polizei erhöht die Präsenz im Bereich des Quickborner AKN-Bahnhofes an Wochenenden und in den Abendstunden

Quickborner SPD mit dem Ergebnis der von ihr initiierten Diskussion zufrieden.

Auf der Grundlage eines Antrags der SPD-Quickborn, wurde in den politischen Gremien der Stadt Quickborn sehr sachlich über die aktuelle Situation nach den Vandalismusvorfall im Quickborner Forum diskutiert. Auf Antrag der SPD informierte die Verwaltung und die Polizei die Kommunalpolitiker im Hauptausschuss und erläuterten die zusätzlich getroffenen Maßnahmen. Diese beinhalten im Wesentlichen technische Maßnahmen hinsichtlich einer verbesserten Bildqualität bei der vorhandenen Kameraüberwachung und einer erhöhten Präsenz der Polizei vor Ort, insbesondere an den Wochenenden und in den Abendstunden.

(mehr: siehe oben "Artikel / Pressemitteilungen")

============================================

Weitere Informationen, Beschlüsse und Diskussionen aus der Ratsversammlung und den Fachausschüssen 

Siehe oben > "Legislaturperiode 2018-2023" > "Ratsv. Beschlüsse und Diskussionen"

Mitmachen macht Spaß
Links
Kreis-SPD gratuliert Rossmann zu 20 Jahren im Bundestag

Veröffentlicht am 25.09.2018, 18:53 Uhr     Druckversion

Er ist der Kämpfer für mehr Gerechtigkeit: Dr. Ernst Dieter Rossmann. Jetzt kann der Sozialdemokrat aus Elmshorn ein bemerkenswertes Jubiläum feiern. Am 27. September 1998 wurde er erstmals direkt in den Bundestag gewählt. 20 Jahre ist Ernst Dieter Rossmann jetzt in Berlin tätig und immer auch im Einsatz für den Kreis Pinneberg. Der SPD-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Thomas Hölck aus Haseldorf findet nur lobende Worte für seinen Genossen: „Ernst Dieter ist ein aufrechter Sozialdemokrat, der sich unermüdlich für gute Bildung u

Unabhängig von der politischen Ebene ist er auch persönlich ein ganz feiner Mensch. Die SPD im Kreis Pinneberg bedankt sich bei Dr. Ernst Dieter Rossmann für stets mahnende, lobende und auch kritische Worte.“
Der 67 Jahre alte Rossmann, gebürtiger Elmshorner, Psychologe und promovierter Sportwissenschaftler, ist seit 1971 Mitglied der SPD. Von 1981 bis 2017 war er Vorsitzender der SPD Elmshorn. Von 1987 bis 1998 saß Rossmann als Abgeordneter im Schleswig-Holsteinischen Landtag, seit 1998 ist er nun Bundestagsabgeordneter. 1998 und 2002 wurde er direkt gewählt, bei den späteren Bundestagswahlen ist er über die Landesliste ins Parlament eingezogen. Ernst Dieter Rossmann ist Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung im Bundestag. Ehrenamtlich ist er seit 2007 Vorsitzender des Deutschen Volkshochschulverbandes. Er ist des Weiteren Mitglied im Beirat der Juso-Hochschulgruppen, Mitglied im Hochschulrat der Europa-Universität Flensburg sowie Mitglied der GEW, der AWO und des NABU. „Ich kenne keinen anderen Bundestagsabgeordneten, der wie Dr. Ernst Dieter Rossmann so präsent, so kompetent und authentisch die Interessen der Bürgerinnen und Bürgern im Kreis Pinneberg vertritt, Ernst Dieter ist ein Volksvertreter im besten Sinne des Wortes“, würdigt Thomas Hölck die Verdienste des langjährigen Bundestagsabgeordneten. 

Homepage: Thomas Hoelck, MdL


Kommentare
Keine Kommentare
 
SPD Quickborn aktuelle Info

Bildungschance für Alle! Die SPD setzt in der Bundesregierung höheren Bafög für Schüler und Studenten um!

Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen. Eine in der DNA der SPD fest verankerte politische Zielsetzung! Diesen Grundsatz der Chancengleichheit setzt die SPD in konkrete Politik um. So werden Schüler und Studierende ab dem 1. August 2019 von deutlichen Verbesserungen beim Bafög profitieren. Mit einem Gesetz wird der Wohnungszuschlag, die Bedarfssätze, der Förderhöchstsatz, die Einkommensfreibeträge und der Bafög-Zuschlag zur Kranken- und Pflegeversicherung spürbar erhöht. Um mehr Studierende aus der Mitte unserer Gesellschaft zu erreichen, werden die Einkommensfreibeträge um insgesamt mehr als 16 Prozent angehoben.

SPD - Wir sorgen dafür, dass Bildungschancen nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen!

 

Wetter in Quickborn
Mitmachen
image
Link
imageimage