Heute 27.04.17

SPD-Pinneberg
19:00 Uhr, Bürgergespräch mit Ministerpräsident Torsten ...

Morgen 28.04.17

SPD-Pinneberg
17:30 Uhr, Achtung: Geänderte Uhrzeit 17.30 Uhr. "Industrie ...

Jusos in Holm auf Facebook

 

SPD-Holm für Ihr Smartphone

Webmaster
Danke für Ihr Interesse. Sie sind Besucher/In:

Besucherzaehler

Jugendfreizeitfläche

Die Baseball-Sparte unseres TSV ist überaus erfolgreich  und 2015 in die Baseball-Regionalliga aufgestiegen.  Damit ergibt sich jedoch das Problem, dass das bisherige Stadion nicht mehr brauchbar ist, da es den Lizenzkriterien der Liga nicht entspricht. Das Baseball-Team des TSV trägt seine Heimspiele derzeit in Elmshorn aus, wo man sich das Stadion für viel Geld mietet. Dem TSV schwebt eine Erweiterung des Holmer Baseball-Stadions vor, um die Heimspiele in Holm austragen zu können. Zuletzt hatte sich die Jahreshauptversammlung des TSV  für eine Erweiterung ausgesprochen. Die Gemeinde hat die Politik mit dem Sachverhalt konfrontiert, zuerst auf einer der wenigen Jugendversammlungen im letzten Herbst. Der Grund ist: Für eine Stadionerweiterung müsste die Freizeitfläche für Kinder- und Jugendliche neben dem Stadion weichen.

Im Dezember beschäftigten sich die Ausschüsse mit der Thematik und entschieden sich, den Jugendlichen des Jugendhauses die Fläche zwischen Tennisplätzen und Bogenschießanlage „Am Meierhof“ zur Planung einer neuen Freizeitfläche zu geben. Gleichzeitig unterstützten die Fachausschüsse das Anliegen des TSV auf Erweiterung des Baseball-Stadions einstimmig. Die Jugendlichen legten sehr schnell einen tollen Entwurf für eine neue Anlage vor. Im Haushalt 2015 stehen dafür bereits Gelder bereit. Auf der Jugendversammlung legten Jugendliche des Jugendhaus in Zusammenarbeit einen überarbeiteten Entwurf vor. Nun soll eine Förderung durch die „AktivRegion“ beantragt werden, da die Gesamtkosten den Haushaltsansatz von 50.000 € übersteigen würden.

Position der SPD Holm:  Die SPD unterstützt einen Neubau an der geplanten Stelle. Die neue Anlage muss allerdings mindestens gleichwertig sein. Der Entwurf der Jugendlichen (siehe unten fand in der Fraktion großen Anklang. Die SPD ist aber bereit angesichts der finanziellen Belastung die Realisierung zu strecken, wenn es die Kassenlage erfordert. Einen Antrag auf Förderung durch die "AktivRegion" befürwortet die SPD ausdrücklich.

Die derzeitige Freizeitfläche neben dem derzeitigen Baseballstadion

Der Entwurf durch Jugendliche in Zusammenarbeit mit Jugendpfleger Sven Kahns

 
Mitglied werden!
Vorwärts