Programm 2013 - 2018

Programm zur Kommunalwahl 2013 der Holmer SPD

Krippenplätze – Rechtsanspruch erfüllen

Unser Ziel ist, eine bedarfsgerechte Versorgung an Krippenplätzen der Kinder unter drei Jahren sicherzustellen. Damit schaffen wir die Voraussetzungen für den Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für jedes Kind unter drei Jahren ab 1. August 2013. Keine Kürzung der Mittel für Hilfen zur Erziehung, sondern bedarfsgerechte Steuerung

Wachsendes Gewerbegebiet

Das bestehende Gewerbegebiet soll weiterhin gesund wachsen, abgestimmt mit der Landesplanung, der regionalen Wirtschaft IHW (Interesssengemein­schaft Holmer Wirtschaft) in Einklang mit einer vorausschauenden Umwelt­politik. Hierzu gehört auch die Stabilität der Gewerbesteuer-Hebesätze.

Sport und Freizeit

Männer, Frauen, Kinder und Jugendliche treffen sich in Vereinen und Organisationen, Schule und Kindergärten, Kirche und Jugendhaus und im Dörpshus. Im Dörpshus ist die Modernisierung des Küchen- und Sanitär­bereichs weiterhin erforderlich. Auch ist die Instandhaltung und Pflege der Sport-einrichtungen sorgfältig durchzuführen, Ergänzungen und Erweite­rungen zu prüfen. Dies gilt insbesondere auch für die technische Sicherheit bestehender Spiel­plätze. Diese sind unbedingt zu erhalten, um zukünftigen Bedarf abdecken zu können.

Seniorenförderung

Unseren älteren Dorfbewohnern, die trotz Beschwerlichkeiten in „den eige­nen vier Wänden“ wohnen bleiben möchten, wollen wie im Bedarfsfall für erforderliche Umbauten, z.B. Bad oder Treppenlift, aus dem zu bildenden Sozialfonds von 5000,-- Euro jährlich Zuschüsse gewähren.

Erhalt der Polizeistation

Es ist von der Polizeidirektion Bad Segeberg geplant, die Polizeistation in Holm in einigen Jahren zu schließen. Das letzte Wort hat der Innenminister. Wir werden alle politischen Möglichkeiten ausschöpfen, um unsere Polizei­station in Holm zu erhalten.

Erhalt und Zukunftssicherung der Grundschule

Ein Ganztagsunterricht in Holm ist zukunftsweisend. Sollte sich durch eine Umfrage der Schulleitung bei den Eltern und Erziehungsberechtigten ein Be­darf ergeben, dürfen wir uns als Gemeinde einer Diskussion nicht verweigern, es geht schließlich um das Wohl unserer Kinder.

Bezahlbaren Wohnraum für alle Generationen

Angemessener Wohnraum zu bezahlbaren Mieten ist ein soziales Grund­recht. Schon heute fehlt in unserer Gemeinde bezahlbarer Wohnraum und der Bedarf wird bei weiterem Bevölkerungswachstum steigen. Dies führt zu Mietsteigerungen, von denen insbesondere Geringverdiener, Studenten, Alleinerziehende und Rentner betroffen sind. Für Haushalte mit geringem Budget bezahlbare Wohnungen zu schaffen, ist eine der drängendsten sozialen Herausforderungen, derer wir Sozialdemokraten uns annehmen werden.

Feuerwehr

Die Belange der Feuerwehr werden von der SPD seit über 12 Jahren durch den Vorsitz (Dietmar Voswinkel) im Feuerwehrausschuss aktiv vertreten.

Hierzu gehört die schnelle und sichere Einsatzbereitschaft unserer freiwilli­gen Feuerwehr sowie der persönliche Schutz der Einsatzkräfte. Alle notwen­digen Schritte zum Schutz der Einsatzkräfte sind durchzuführen. Es ist z.B. nicht hinnehmbar, dass die Hälfte der Einsatzfahrzeuge keine Sicherheitsgurte haben. Nur eine gut ausgerüstete und schlagkräftige Feuerwehr kann maxima­len Schutz und Hilfe bieten. Benötigter Fahrzeugersatz, wie im Haushalt 2013 (Investitionsplan) festgelegt, wurde festgeschrieben.

Grundversorgung im Dorf

Die Grundversorgung im Dorf mit seinen Einkaufmöglichkeiten, der Post­agentur, den vielfältigen Dienstleistungsangeboten der IHW (Interessenge­meinschaft Holmer Wirtschaft), der Apotheke und ärztlichen Versorgung für Mensch und Tier ist ein wichtiger Standortfaktor, für den wir uns auch weiterhin einsetzen.

Einbindung von Menschen mit Handicaps

Der Zugang zu allen Geschäften und Gemeindeeinrichtungen sowie die Überprüfung von Kantsteinabsenkungen muss sichergestellt sein. Vorliegende Probleme können durch unsere ortsansässigen Organisationen aufgegriffen und Lösungen herbeiführt werden. Hierzu sind Befragungen durchzuführen und auszuwerten

Demnächst:

26.08.2017
SPD-Pinneberg

16:00 Uhr, Sommerfest des OV ...

27.08.2017
SPD-Pinneberg

14:00 Uhr, Krupunder Seefest ...

Für uns im Bundestag

Für uns im Landtag: Thomas Hölck

Mitmachen!

Danke für Ihr Interesse. Sie sind Besucher/In:

Besucherzaehler