Standort: → OrtsvereinHistorisches
Borstel-Hohenraden

Gemeinde/Ausschüsse 2017 (April-Juni)

Di., 25.04., 20 Uhr

Bau-, Wege-, Umweltausschuss (BWU)

__________

Di., 16.05., 20 Uhr

Sozial-, Schul-, Sport-, Kulturausschuss (SSSK)

__________

Do., 15.06., 20 Uhr

Bau-, Wege-, Umweltausschuss (BWU)

__________

Mi., 21.06., 20 Uhr

Finanzausschuss (FA)

__________

Mi., 28.06., 20 Uhr

Sozial-, Schul-, Sport-, Kulturausschuss (SSSK)

Vereinsgeschichte

„Ungehorsam ist für jeden, der die Geschichte kennt, die eigentliche Tugend des Menschen. Durch Ungehorsam entstand der Fortschritt, durch Ungehorsam und Aufsässigkeit.“ (Oscar Wilde)

 
Die Geschichte der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) ist in ihren Ursprüngen auch die Geschichte unseres Ortsvereins.
 
Im 19. Jahrhundert kämpfte die Arbeiterbewegung für bessere Lebensbedingungen und gleiche demokratische Rechte für alle Bürger. In diesem Jahr (2016) feiern wir Sozialdemokraten den 153. Geburtstag unserer Partei, die mit der Gründung des Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins durch Ferdinand Lassalle im Jahr 1863 ins Leben gerufen wurde.
 
In ihrer Geschichte wurde unsere Partei zweimal verboten:
1878 – 1880    unter Reichskanzler Fürst Otto von Bismarck
1933 – 1945    unter Reichskanzler Adolf Hitler
 
Nach der Wiedergründung 1945 entwickelte sich die SPD zu einer großen Volkspartei, die sich für eine Gesellschaft in Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität stark macht.
 
Klicken Sie auf den Link und erfahren Sie mehr über die deutsche Sozialdemokratie und ihre Anfänge Mitte des 19. Jahrhunderts.
 
 
 
* * * * * *
 
Sozialdemokratie in Borstel-Hohenraden
 
Als Partei der Arbeiterbewegung in den Städten und Industriezentren hatten es die Sozialdemokraten schwer, auf dem Land Fuß zu fassen. So gab es zwar bereits vor der Nazi-Diktatur Sozialdemokraten in Borstel-Hohenraden, darunter der Kaufmann Friedrich Timm und der Tischler Hinrich Uhl, aber Gemeindepolitik richtig mitgestalten und Verantwortung übernehmen konnte unser Ortsverein erst nach Ende des 2. Weltkrieges.
 
Viele Menschen wollten die neue Demokratie in Deutschland nach 1945 mitgestalten. Unterstützung bekamen die Sozialdemokraten in unserer Gemeinde auch von Heimatvertriebenen aus den ehemaligen Ostgebieten des vergangenen Deutschen Reiches.
 
So war es verständlich, dass die von der britischen Militärregierung eingesetzte erste Gemeindevertretung überwiegend mit Sozialdemokraten besetzt war. Der erste Nachkriegs-Bürgermeister unserer Gemeinde, der Sozialdemokrat Heinrich Söhl, stand bis 1946 an der Spitze der Gemeinde, ehe dieser im Anschluss für zwei weitere Jahre durch demokratische Wahl im gleichen Jahr im Amt bestätigt wurde. Die SPD Borstel-Hohenraden gewann bei dieser Wahl 10 von 12 Sitzen.
Auf Heinrich Söhl folgte 1948 für die SPD der Bauer Hans Schlüter, der dieses Amt bis 1955 innehatte, allerdings bereits 1951 die Partei wechselte.
 
Zu den Männern der ersten Stunde zählten neben Friedrich Timm und Hinrich Uhl auch der Maurer Hermann Höppner und der Bauer Oskar Müller, die beide über viele Jahrzehnte den Ortsverein aktiv unterstützten und insgesamt 9 bzw. 10 Jahre Gemeindevertreter waren. Zu unseren Gemeindevertretern gehörte auch der Schlosser Alfred Kuhn, der von 1955 bis 1970 ebenfalls mehrfach in die Gemeindevertretung gewählt wurde.
 
Organisatorisch gehörten die Sozialdemokraten in den ersten Nachkriegsjahren zu Pinneberg. Erst Anfang der 50er Jahre entstand ein selbständiger Ortsverein. Von den Vorsitzenden sei der Zimmermann Wilhelm Schwarze hervorgehoben, der den Ortsverein bis 1966 führte und bis 1967 insgesamt 12 Jahre lang Gemeindevertreter war. Unvergessen bleibt auch Heinrich Wüpper, der 15 Jahre lang als Kassierer für den Ortsverein tätig war.
 
In den 50er Jahren hatten die konservativen Kräfte auch in unserer Gemeinde wieder an Boden gewonnen. Die SPD konnte deshalb von 1951 bis 1966 nur 3 Vertreter in den Gemeinderat entsenden. Erst als sich die politische Lage Ende der 60er Jahre zugunsten der SPD änderte und in Borstel-Hohenraden durch neue Mitglieder zusätzliche Aktivitäten entfaltet wurden, begann eine zweite positive Phase.
 
Der Erzieher Hermann Ehlers übernahm 1966 für 8 Jahre den Vorsitz im Ortsverein. Besondere Impulse gingen auch von dem Schuldirektor Karl Kroh aus, der dem Ortsverein von 1976 bis 1982 vorstand. Die Mitgliederwerbung wurde intensiviert, die Jungsozialisten organisierten sich und als Bürgerblatt wurde 1978 die BoHo Aktuell zum ersten Mal aufgelegt.
Dies alles und die gute Arbeit der Fraktion führte dazu, dass der Ortsverein ab 1966 5 und ab 1982 sogar 6 Sitze in der Gemeindevertretung erhielt. Von den Gemeindevertretern, die am beständigsten für den Ortsverein tätig waren, seien drei Namen hervorgehoben:
 
- Hermann Ehlers, er gehörte von 1966 bis 1982 dem Gemeinderat an ;
- Broder Mommsen, der ebenfalls 1966 in die Gemeindevertretung gewählt wurde - er nahm 1986 Abschied von der aktiven Gemeindepolitik, nach fast 40 Jahren Mitarbeit im Ortsverein und 20 Jahren in der Gemeindevertretung ,
- der Zimmermann Erwin Struckmeier, der von 1970 an  für mehrere Jahre Gemeindevertreter war.
 
Die Geschichte des SPD-Ortsvereins Borstel-Hohenraden wurde immer stark von einzelnen Personen geprägt. Oft gehörten diese Vereinsmitglieder gleichzeitig der Fraktion in der Gemeindevertretung an. Die Aufgaben sind jedoch klar voneinander getrennt:
 
- der Ortsverein versucht, den Bürgern unserer Gemeinde sozialdemokratische Positionen durch Informationen und Veranstaltungen nahe zu bringen - er ist zugleich die organisatorische Basis für die Fraktion, denn die Kandidaten für die Gemeindevertretung werden vom Ortsverein gewählt ;
- die Fraktion in der Gemeindevertretung setzt sich für die Umsetzung  konkreter Projekte zum Wohl unserer Gemeinde ein.
 
In den letzten Jahrzehnten haben Sozialdemokraten immer wieder entscheidende Impulse für die Entwicklung unserer Gemeinde gegeben. So werden SPD-Ortsverein und SPD-Fraktion in Borstel-Hohenraden auch in Zukunft daran arbeiten, sozialdemokratische Ideen einserseits und pragmatisches Handeln andererseits zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger in unserer Gemeinde zu verfolgen.
 
 
Unsere Vorstände seit 1982
Wahlperiode    Vorsitzende/r

Stv. Vorsitzende/r   

Schriftführer/in Kassierer/in Organisations-leiter/in Redak-teur/in
2016-2018 Dierks, Axel Ihme, Matthias Fiedler, Björn Krückenberg, Henning n.b.  
2014-2016 Müller, Bernhard

2015-2016:

Dierks, Axel

2014-2015:

Moeller, Werner

Moeller, Ursula Krückenberg, Henning Dierks, Axel n.b.
2012-2014

2013-2014:

Müller, Bernhard

2012-2013:

Möller, Jens

Moeller, Werner Moeller, Ursula Krückenberg, Henning n.b. n.b.
2010-2012 Möller, Jens Moeller, Werner Moeller, Ursula Krückenberg, Henning Dierks, Axel n.b.

2008-2010

2009-2010:

Hartung, Jan

2008-2009:

Möller, Jens

2009-2010:

Möller, Jens

2008-2009:

Hartung, Jan

Moeller, Ursula

Schmalfuß, Margret

2009-2010:

n.b.

2008-2009:

Müller, Bernhard

Moeller, Werner

2006-2008 

Moeller, Werner 

Hartung, Jan 

Moeller, Ursula 

Schmalfuß, Margret 

Möller, Jens 

Möller, Jens 

2004-2006 

Moeller, Werner

Meier, Michael 

Moeller, Ursula 

Schmalfuß, Margret 

2005-2006:

Möller, Jens

2004-2005:

Dierks, Axel 

Moeller, Werner 

2002-2004

2003-2004:

Moeller, Werner

2002-2003:

Brandt, Charlotte 

Meier, Michael 

Moeller, Ursula 

Schmalfuß, Margret 

2003-2004:

Dierks, Axel

2002-2003:

Henne, Horst 

Moeller, Werner 
2000-2002 

2001-2002:

Brandt, Charlotte

2000-2001:

Dierks, Karsten

Meier, Michael 

Brandt, Charlotte 

Schmalfuß, Margret 

Henne, Horst  Moeller, Werner 
1998-2000  Meier, Michael  Dierks, Karsten  Riepenau, Charlotte 

Schmalfuß,  Margret 

Henne, Horst  Moeller, Werner 
1996-1998  Meier, Michael  Dierks, Karsten  Riepenau, Charlotte  Ehlers, Giesela  Henne, Horst  Moeller, Werner 
1994-1996  Moeller, Ursula  Dierks, Karsten  Riepenau, Charlotte  Ehlers, Giesela  Henne, Horst  Gohlke, Heidi 
1992-1994  Moeller, Ursula  Dierks, Karsten  Riepenau, Charlotte  Ehlers, Giesela  Becker, Joachim  Gohlke, Heidi 
1990-1992  Dierks, Karsten  Moeller, Ursula  Riepenau, Charlotte  Ehlers, Giesela  Becker, Joachim  Moeller, Werner 
1988-1990  Dierks, Karsten 

Gohlke, Jörg 

Riepnau, Charlotte  Ehlers, Giesela  Gräper, Monika  Moeller, Werner 
1986-1988  Dierks, Karsten 

1987-1988:

Gohlke, Jörg

1968-1987:

Hönke, Uwe 

Julius, Barbara  Zitzwitz, Helga  Zitzwitz, Ingmar  Moeller, Werner 
1984-1986  Dierks, Karsten  Hadewig, Holger  Julius, Barbara  Zitzwitz, Helga  Ahorner, Rhaul  Moeller, Werner 
1982-1984 

1983-1984:

Moeller, Werner

1982-1983:

Mommsen, Broder 

Gohlke, Jürgen  Kopp, Carlo  Hadewig, Holger  Julius, Barbara  Dierks, Karsten 

 

 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisse Gemeindewahlen seit 1966 in Borstel-Hohenraden

     CDU   SPD   Andere
Jahr

wahlberechtigt

Wähler absolut in %   gültige Stimmen Sitze Stimmen absolut in % Sitze Stimmen absolut in % Sitze Stimmen absolut in % Sitze
1966 865 591 68,32 2.771 11 1.459 52,65 6 1.312 47,35 5      
                             
1970 922 764 82,66 4.015 11 2.205 54,92 6 1.810 45,08 5      
                             
1974 1.050 916 87,24  5.477  13 3.257 59,47 8 2.220 40,53 5      
                        FDP    
1978 1.136  950  83,63  6.239   13  3.114  49,91  7  2.574 41,26   5  551 8,83
                        FDP    
1982 1.251  1.063  84,97  6.507   13  3.489  53,62  7  2.714 41,71   6  304  4,67 
                             
1986 1.325  1.079  81,43  6.742   13  3.514  52,12  7  3.228  47,88   6       
                             
1990 1.357  1.099  80,99  6.859   13  3.489  50,87  7  3.370  49,13   6       
                             
1994 1.376  1.191  86,56  7.606   13  4.451  58,52  8  3.155  41,48   5       
                             
1998 1.514  1.073  70,87  7.511   13  4.247  56,55   7  3.264  43,45   6       
                             
2003 1.580  1.102  69,75  6.714   13  4.248  63,30   8  2.466  36,70   5       
                             
2008 1.842  1.216  66,02  3.373   17  1.644  48,74   8  1.729  51,26   9       
                        FWG    
2013 1.948 1.284 65,91 7.725 13 2.491 32,24 4 3.186 41,24 5 2.048 26,51 4

 

 


 

 
Borstel-Hohenraden

Veranstaltungen

SPD BoHo lädt ein!

*****

FRÜHLINGSFEST

So., 30.04.2017

14 - 17 Uhr

Grüner Bogen / Ecke Grotenkamp

 

 

 

BoHo Aktuell - hier lesen!