Kontakt:

Großflecken 75
24534 Neumünster

Telefon 04321/929830
Telefax 04321/929831

E-Mail: rathausfraktion@spd-neumuenster.de

SPD-Neumünster

Herzlich Willkommen bei der SPD-Rathausfraktion Neumünster!

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auf dieser Internetseite informiert Sie die SPD Rathausfraktion über ihre Politik, ihre Veranstaltungen und ihre Ideen für unsere Stadt Neumünster. Lassen Sie sich von uns "anstacheln" und mischen Sie sich mit ein! Teilen Sie uns Ihre Ideen für unsere Stadt mit, besuchen Sie uns bei unseren Infoständen oder schnuppern Sie einmal rein bei einer Ratsversammlung, bei der wir versuchen unsere Ideen für ein soziales und lebenswertes Neumünster in die Tat umzusetzen.

Wir freuen uns auf Sie!

Volker Andresen
Fraktionsvorsitzender

 

Veröffentlicht von Jusos Neumünster am: 13.06.2018, 16:29 Uhr (731 mal gelesen)
[Integration]
In Zusammenarbeit mit dem Grone-Bildungszentrum Neumünster engagieren sich die JUSOS Neumünster ehrenamtlich als Sprachpaten. Den Anfang machten Klevi Muka und unsere Kreisvorsitzende Jeannie Kubon (3./4. von rechts), indem sie die DaZ(Deutsch als Zweitsprache)-Klasse von Unterrichtsleiterin Nancy Bakker (links) besuchten. In entspannter Atmosphäre lernten sich Paten und Schüler in einer lockeren Vorstellungsrunde kennen.

 
Veröffentlicht von SPD-Neumünster am: 11.06.2018, 10:58 Uhr (366 mal gelesen)
[Bundespolitik]
Das Bundeskabinett hat heute den Gesetzentwurf zur Beitragsentlastung der Versicherten in der Gesetzlichen Krankenversicherung beschlossen. Ab dem 1. Januar 2019 sollen Arbeitgeber den Zusatzbeitrag in der Krankenversicherung, der bisher nur von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern entrichtet werden musste, hälftig mittragen. Das bringt eine Milliardenentlastung für Beschäftigte und Rentnerinnen und Rentner. Die für Neumünster zuständige SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm begrüßt die von der SPD angestoßene Initiative:

 
Veröffentlicht von SPD-Neumünster am: 07.06.2018, 11:50 Uhr (420 mal gelesen)
[Bildung]
Die SPD Neumünster gratuliert der IGS Brachenfeld zur Auszeichnung als beste Schule in Schleswig-Holstein 2018.

„Seit ihrer Gründung als erste Gesamtschule Schleswig-Holsteins, ist sich die IGS treu geblieben. Nun wird die hier seit über 40 Jahren bewährte Form des integrativen Unterrichts, die individuell auf die Bedürfnisse von jeder Schülerin und jedem Schüler eingeht, prämiert“, stellt der schulpolitische Sprecher der SPD-Rathausfraktion, Bernd Delfs, fest. 

 

 
Veröffentlicht von SPD-Neumünster am: 31.05.2018, 12:12 Uhr (507 mal gelesen)
[Bundespolitik]
Zum Vorschlag von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zur Brückenteilzeit erklärt die für Neumünster zuständige SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm als Berichterstatterin für das Teilzeitrecht im Ausschuss für Arbeit und Soziales:

„Das Rückkehrrecht von Teilzeit zurück in Vollzeit ist lange überfällig. Im Koalitionsvertrag wurde schon vor Monaten eine Einigung mit der CDU/CSU erzielt. Bundesarbeitsminister Heil hat einen guten Gesetzentwurf vorgelegt. Das Gesetz muss jetzt kommen! 

 
 
Veröffentlicht von SPD-Neumünster am: 28.05.2018, 10:09 Uhr (805 mal gelesen)
[Bildung]
Die SPD begrüßt, dass die Anmeldezahlen für die Neumünsteraner Gymnasien gestiegen sind. 50,5 Prozent der Viertklässler möchten auf das Gymnasium. Ziel soll es nach dem Willen der SPD sein, dass jede Schülerin und jeder Schüler die Möglichkeit bekommt den persönlich bestmöglichen Schulabschluss zu erwerben. Nach den Anmeldezahlen ist allerdings davon auszugehen, dass die Alexander-von-Humboldt-Schule sechszügig und die Klaus-Groth-Schule fünfzügig beginnen werden. 

 

200106 Aufrufe seit November 2011