Jusos vor Ort

Jusos in der SPD
SPD-Bürgerbüro
Großflecken 75
24534 Neumünster

Kreisvorsitz:
Paul Weber und Jeannie Kubon
paul.weber@spd-neumuenster.de

Jusos NMS auf Facebook

Mitglied werden

Willkommen bei den Jusos Neumünster

Wir sind die Jusos Neumünster, die progressiv-politische Jugendorganisation in der Stadt Neumünster

Wir bilden die jugendpolitische Basis der SPD Neumünster und treten für die Interessen der Kinder, Schülerinnen und Schüler sowie jungen Erwachsenen.

Wir treten ein für die Grundwerte der SPD: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität und setzen diese in jugendpolitischen Forderungen um! Was soll das bedeuten?!

Freiheit:

Eintreten für die Rechte unser freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Haltung gegen jene Zeigen, die durch Hetze versuchen, durch alternative Fakten und Fake-News den Populismus und Rassismus salonfähig zu machen sowie die Rechte von Minderheiten sowie bestimmten Gesellschaftsgruppen einzuschränken!

Wir sehen dies als eines unserer Grundprinzipien unserer jugendpolitischen Arbeit an – jede Aktion, Veranstaltung oder Pressemitteilung ist ein Zeichen für unseren Willen, die Freiheit jedes einzelnen anzuerkennen und Ausgrenzungen jeglicher Art entgegenzutreten.

Gerechtigkeit:

Eintreten für ... die gesetzlich vorgeschriebenen Mitbestimmungsrechte von Kinder und Jugendlichen, gute Bildung und Partizipation von der KiTa bis zur Hochschule, bezahlbare Kultur- und Sportangebote, den Gleichheitsgrundsatz in unserer Gesellschaft.

Solidarität:

Bspw. Kooperation und/oder Austausch mit Openhaart, Jugendgruppen des Deutschen Gewerkschaftsbundes, der Arbeiterwohlfahrt, der Sportjugend, dem Alevitischen Kulturverein sowie den Mitgliedsverbänden des Vereins für politische Jugend. Beteiligung und Unterstützung von friedlichen Protestaktionen.



 

Veröffentlicht von Kirsten Eickhoff-Weber, MdL am: 19.06.2018, 10:26 Uhr (74 mal gelesen)
[Landwirtschaft]
„Es ist Zeit für ein verbindliches Label, das am Verbraucherinteresse und am Tierwohl ausgerichtet ist!“, so Kirsten Eickhoff-Weber im Landtag zum Tagesordnungspunkt 11 „Haltungskennzeichnung für Fleisch- und Milchprodukte einführen“.

 
Veröffentlicht von Kirsten Eickhoff-Weber, MdL am: 18.06.2018, 09:33 Uhr (120 mal gelesen)
[Kommunalpolitik]
Anlässlich der Konstituierung des Gemeinderates Boostedt am 14.06.2018 und der Wiederwahl des Bürgermeisters erklärt die SPD-Landtagsabgeordnete, Kirsten Eickhoff-Weber:

Zu seiner Wiederwahl gratuliere ich Bürgermeister König herzlich und wünsche ihm und der Gemeindevertretung für die gemeinsame Arbeit alles Gute.

 
Veröffentlicht von Kirsten Eickhoff-Weber, MdL am: 15.06.2018, 09:47 Uhr (246 mal gelesen)
[Bildung]
Zur Ablehnung des SPD-Antrages „Europaschulen in Schleswig-Holstein unterstützen“ am 13.06.2018 im Landtag, erklärt die Neumünsteraner Abgeordnete Kirsten Eickhoff-Weber:

„Es ist sehr bedauerlich, dass unser Antrag abgelehnt wurde und die nötige Unterstützung der Europaschulen somit auf der Strecke bleibt. 46 Europaschulen gibt es insgesamt in Schleswig-Holstein. In Neumünster tragen seit 1998 die Elly-Heuss-Knapp-Schule und seit 2002 die Holstenschule diesen besonderen Titel. 

 

 
Veröffentlicht von Kirsten Eickhoff-Weber, MdL am: 14.06.2018, 12:33 Uhr (277 mal gelesen)
[Landespolitik]
Kirsten Eickhoff-Weber zum Gesetzentwurf der Landesregierung zur Änderung des Landesplanungsgesetzes:

Schon bei der 1. Lesung des Gesetzentwurfs haben wir hier erhebliche Mängel im Verfahren konstatiert. Das hat sich fortgesetzt. Es darf nicht sein, dass dieses wirklich krude Verfahren unkommentiert bleibt. Ich sage es direkt vorweg: Der vorliegende Entwurf zur Änderung des Landesplanungsgesetzes ist so nicht zu verantworten, das Verfahren der Bedeutung nicht gerecht.  

 

166658 Aufrufe seit Februar 2006