Jusos vor Ort

Jusos in der SPD
SPD-Bürgerbüro
Großflecken 75
24534 Neumünster

Jusos NMS auf Facebook

Mitglied werden

Willkommen bei den Jusos Neumünster

+++ Bundestagswahl: Infos, Personen und Positionen +++

Wir Jusos in der SPD Neumünster befinden uns derzeit mitten im aktuell laufenden Bundestagswahlkampf und unterstützen Martin Schulz als Bundeskanzlerkandidat sowie unsere Wahlkreiskandidaten Dr. Birgit Malecha-Nissen. Für weitere Infos schaut Euch einfach die nachfolgende Kurzbeiträge an:

Du willst Dich kurz und bündig über Werdegang und Positionen unserer Bundestagskandidatin informieren? Dann lade Dir hier hier den Flyer zur Bundestagswahl herunter. 

Das Zukunftsprogramm von Martin Schulz findet Ihr hier. Dort fasst die SPD mit Ihrem Spitzenkandidaten alles zusammen, was es aus unserer Sicht braucht, um Deutschland in Zukunft gerechter zu machen! Deutschland kann mehr - Du siehst das auch so, dann schau Dir das Programm an!

Veröffentlicht von SPD Rathausfraktion Neumünster am: 18.08.2017, 20:29 Uhr (12 mal gelesen)
[Kommunalpolitik]
Hat Neumünster wirklich genügend Papierkörbe? Diese Frage stellt sich die SPD-Rathausfraktion, nachdem in der letzten Ratsversammlung mit den Stimmen der CDU, FDP und den Grünen der von der Ratsfrau Yvonne Zielke-Rieckmann eingebrachte Antrag zum Aufstellen von mehr öffentlichen Papierkörben abgelehnt wurde.

 
Veröffentlicht von Kirsten Eickhoff-Weber, MdL am: 14.08.2017, 12:23 Uhr (204 mal gelesen)
[Landwirtschaft]
Zu den Kontrollergebnissen von 15 Eierchargen erklärt die agrarpolitische Sprecherin der SPD- Landtagsfraktion, Kirsten Eickhoff-Weber:

"Das Ergebnis freut uns. Es bestätigt einmal mehr die Qualität unserer regionalen Produkte und das Verantwortungsbewusstsein der Tierhalterinnen und Tierhalter. Es war gut, dass diese Stichproben vorgenommen wurden. Es ist ebenfalls richtig, dass dem weitere Proben folgen werden. 

 
Veröffentlicht von SPD Rathausfraktion Neumünster am: 11.08.2017, 08:38 Uhr (195 mal gelesen)
[Kommunalpolitik]
Ein außergewöhnlicher parlamentarischer Vorgang hat auf der letzten Ratsversammlung vom 18. Juli zum Beschluss des Kleingartenentwicklungskonzeptes geführt. Der Beschluss des Planungs- und Umweltausschusses die Vorlage zurückzustellen, ist von Jamaika (CDU, FDP, Grüne) nicht bestätigt und ohne weitere Aussprache beschlossen worden.

 
Veröffentlicht von Jusos Neumünster am: 07.08.2017, 16:10 Uhr (680 mal gelesen)
[Allgemein]
 

Stellungnahme unseres Kreisvorsitzenden, Paul Weber, zur aktuellen „Haudrauf-Mentalität“

 

147820 Aufrufe seit Februar 2006