Heute 01.06.20

SPD-Kiebitzreihe
10:00 Uhr, Radtour am Pfingstmontag ...

SPD-Reinfeld
19:30 Uhr, Fraktionssitzung im Alten ...

SPD-Jevenstedt
19:30 Uhr, Öffentliche Sitzung des ...

Morgen 02.06.20

SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde
19:00 Uhr, Fraktionssitzung ...

Demnächst:

03.06.2020
SPD-Tangstedt

Vorstandssitzung SPD ...

05.06.2020
SPD-Heidgraben

19:00 Uhr, SPD Bürgerstammtisch Der Veranstalter weist ...

QR-Code

Ortskernentwicklungskonzept für Bargfeld-Stegen

Veröffentlicht am 02.09.2018, 14:38 Uhr     Druckversion

Es wird viel gebaut im Dorfzentrum. Neben dem neuen Feuerwehrgerätehaus wird eine Komplettrenovierung und teilweise Umgestaltung des Mittelweges durchgeführt. Dazu gehören eine neue Pflasterung der Gehwege sowie des Parkplatzes vor der Feuerwache, die neue Ausfahrt für die Feuerwehr sowie die Schaffung von Parkplätzen zwischen Nahversorgungsmarkt und B75.<

Am Anfang wurden im Rahmen eines Bürgerforums Ideen gesammelt, und diese dann in mehreren Arbeitsgruppen unter Beteiligung der Vereine und Institutionen konkretisiert. Diese Planung wurde im Rahmen eines Zuschussantrags beim Land eingereicht. Da im Zusammenhang mit dieser Ortskernentwicklung auch endlich eine Wiedereröffnung des Nahversorgungsmarkt erreicht wurde, bekam die Gemeinde eine Zusage für einen Zuschuss des Landes in Höhe von 450.000€, durch den die Maßnahme dann realisierbar wurde.

Die Gesamtkosten der Baumaßnahmen belaufen sich auf ca. 880.000€. Der Anteil der Gemeinde liegt also bei 430.000€. Dabei ist aber zu berücksichtigen, dass diverse Maßnahmen in diese Kosten eingehen, die auch sonst angefallen wären. Dabei handelt es sich z.B. um die Pflasterung des Feuerwehrvorplatzes und der Feuerwehrausfahrt, sowie die Befestigung des Parkplatzes. Auch die neu geschaffenen Parkplätze an der B75 waren von der Gemeinde zugesagt und waren eine Voraussetzung für die Wiedereröffnung des Frischemarktes.

Bis zum Dorffest sollen die Hauptarbeiten abgeschlossen sein. Es fehlt der Umbau der Teichfront und der dort befindlichen Hochbeete. Da der bisherige Abfluss aus dem Dorfteich zu klein geworden ist wurde bereits ein neues, größeres Rohr verlegt .  Dieses muss noch angeschlossen werden, gleichzeitig soll die Front des Dorfteiches zum Mittelweg durch eine Spundwand gesichert werden.  Die Arbeiten wurden ausgeschrieben, leider war das Ergebnis um mehr als 70% oberhalb der Schätzung, was sicher auch an der momentan sehr guten Arbeitsauslastung der Betriebe liegt. Im letzten Bau- und Umweltausschuss wurde daher beschlossen die Ausschreibung aufzuheben. Die Arbeiten werden jetzt Anfang 2019 vergeben und im Frühjahr ausgeführt.

Die Verlegung der Bushaltestelle von der Westseite in die Nienwohlder Straße war erforderlich , da eine DIN gerechte Herstellung am alten Standort nicht möglich war.

Es wird noch einiges passieren.  Es werden zwei Ladeplätze für Elektroautos entstehen sowie mehrere  Ladestationen für Pedelecs. Auf der Westseite des Mittelweges wird eine Fahrradspur durch Abschleifen des Kopfsteinplasters eingerichtet. Im Bereich der Boule Bahn wird ein Wasserspiel aufgebaut und im Dorfteich wird auf der Seite des Frischemarktes eine Terrasse symmetrisch zur anderen Seite gebaut. Es werden noch neue Sitzbänke aufgestellt und die Hochbeete werden neu gestaltet und eingefasst.

Wenn die Arbeiten im Frühjahr 2019 (hoffentlich) abgeschlossen sind, werden  der Mittelweg und das ganze Dorfzentrum  im neuen Glanz erstrahlen und für die Anforderungen der  Zukunft gerüstet sein.

Homepage: SPD Bargfeld-Stegen


Kommentare

Keine Kommentare