Heute 18.01.20

SPD Bad Bramstedt
14:00 Uhr, Neujahrsempfang Kreisverband Segeberg mit Prof. ...

Morgen 19.01.20

SPD-Pinneberg
11:00 Uhr, OV Halstenbek - ...

SPD-Pinneberg
11:00 Uhr, OV Wedel - Neujahrsempfang mit Ralf Stegner, ...

SPD-Tangstedt
15:00 Uhr, Neujahrsempfang mit Karl ...

Demnächst:

20.01.2020
SPD-Wilster

19:30 Uhr, Informationen zur Reform des KiTa-Gesetzes mit ...

21.01.2020
SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde

19:00 Uhr, Fraktionssitzung ...

23.01.2020
SPD-Kiebitzreihe

19:00 Uhr, Jahreshauptversammlung ...

23.01.2020
SPD-Pinneberg

19:00 Uhr, OV Halstenbek - ...

23.01.2020
SPD Bad Bramstedt

19:00 Uhr, SPD-60-plus, Gegen das Vergessen. Veranstaltung ...

QR-Code
Barsbüttler Neujahrsempfang 2017

Veröffentlicht am 08.01.2017, 21:34 Uhr     Druckversion

Viele Vorhaben in festlichem Rahmen vorgesetellt:

Weiße Luftballons, Luftschlangen, Berliner - in der liebevoll dekorierten Aula der Erich Kästner Gemeinschaftsschule trafen sich mehrere hundert Barsbüttlerinnen und Barsbüttler zum Neujahrsempfang 2017. Bereits in der Schlange, die sich zum Eintrag ins Gästebuch gebildet hatte, traf der Landtagsabgeordnete Martin Habersaat die Mutter eines ehemaligen Mitschülers aus dem Konfirmandenunterricht 1989-1991 und alte Kollegen aus der Gemeindevertretung, der er von 2003 bis 2013 angehö

 

Martin Habersaat: „Ich bin in Barsbüttel aufgewachsen, habe hier 37 Jahre gelebt. Es ist immer etwas besonderes, hier bei großen Veranstaltungen auf so viele Bekannte zu treffen.“ Bei bester musikalischer Untermalung begrüßte Bürgervorsteher Friedrich Wilhelm Tehge die Anwesenden, bevor Bürgermeister Thomas Schreitmüller einen Blick auf die nähere und fernere Zukunft der Gemeinde warf, in der sich eine Menge tun wird.

Mit Hilfe von Landesmitteln wird derzeit die Schwimmhalle energetisch saniert, die Laufbahn auf dem Barsbüttler Sportplatz muss ebenso erneuert werden wie die Sportanlagen in Willinghusen, wo es einen neuen Kunstrasenplatz geben wird und die Planungen für eigenes Dorfgemeinschaftshaus aufgenommen werden. Es sind mehrere Neubaugebiete geplant, ebenso eine Erweiterung des Gewerbegebietes. An der Barsbek entsteht eine neue Kita, die Gemeinschaftsschule wird um acht Klassen erweitert, auch an den Grundschulen in Willinghusen und Barsbüttel stehen Baumaßnahmen an.

Sanierungsmaßnahmen auf der A1 und der Barsbütteler Straße zwischen Jenfeld und Barsbüttel werden den Barsbüttlerinnen und Barsbüttlern 2017 einiges an Geduld abverlangen. Einen schönen Grund gab es für die Notwendigkeit, die Umkleidemöglichkeiten bei der Feuerwehr Stellau zu erweitern: es gibt immer mehr weibliche Feuerwehrleute in der Gemeinde.

Homepage: Martin Habersaat, MdL


Kommentare
Keine Kommentare