Heute 25.09.20

SPD-Moorrege
15:00 Uhr, Info-Veranstaltung zu Wärmepumpen Ab 15.00 Uhr ...

SPD-Horst
19:00 Uhr, Eröffnung der Skatsaison (Starterskat) VfL ...

Demnächst:

27.09.2020
SPD-Moorrege

11:00 Uhr, Eichenfest in Moorrege. Eingeladen sind alle, ...

27.09.2020
SPD-Tangstedt

12:00 Uhr, Jahreshauptversammlung mit ...

28.09.2020
SPD-Schleswig-Flensburg

SPD Kreisvorstand ...

28.09.2020
SPD-Barmstedt

19:00 Uhr, Vorstandssitzung ...

29.09.2020
SPD-Schleswig-Flensburg

AfB ...

29.09.2020
SPD-Pinneberg

19:00 Uhr, Vorstellung der Kandidaten*innen zur ...

29.09.2020
SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde

19:00 Uhr, Fraktionssitzung (Bedarfstermin) ...

29.09.2020
SPD-Moorrege

20:00 Uhr, Gemeindevertretung ...

QR-Code

Mitbestimmung im Kita-Parlament der Kita Bollerwagen

Veröffentlicht am 19.09.2015, 10:44 Uhr     Druckversion

Pressemitteilung Mitbestimmung im Kita-Parlament der Kita Bollerwagen Bundestagsabgeordnete Dr. Birgit Malecha-Nissen besuchte Neumünsteraner Kita im Rahmen der Aktionswoche „Dialog Kita-Qualität“ 

In der AWO-Kita Bollerwagen in Neumünster wählen Kinder und Erzieherinnen ein gemeinsames Kita-Parlament. Stolz gehen die jungen Kinder-Abgeordneten zu ihren Sitzungen und beraten über alles, was den Kita-Alltag betrifft. Gegen ein geschlossenes Votum der Kinder kann nichts durchgesetzt werden. „Das ist echte Mitbestimmung, welche die Kinder früh in Verantwortung für die Kita nimmt“, zeigte sich Dr. Birgit Malecha-Nissen beeindruckt. Die Bundestagsabgeordnete besuchte im Rahmen der Aktionswoche „Dialog Kita-Qualität“ der SPD-Bundestagsfraktion gemeinsam mit ihrer Bundestagskollegin Caren Marks die Kita Bollerwagen. Caren Marks ist parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Die beiden Politikerinnen freuten sich sehr, so tiefe Einblicke in die Erzieherinnen-Arbeit vor Ort bekommen zu können Die Leiterin der Kita Bollerwagen, Anke Lilienthal-Schmiedel, berichtete, dass sich der Personalschlüssel in Kitas und die Gehälter von Erzieherinnen und Erziehern weiter verbessern müssten, um eine bessere Betreuungssituation erzielen zu können. „Wir brauchen mehr gesellschaftliche Anerkennung für den ErzieherinnenBeruf“, forderte Caren Marks. Mit beispielsweise dem Kita-Rechtsanspruch für Kinder ab einem Jahr und zahlreichen Investitionen in den Kita-Ausbau versucht die SPD-Bundestagsfraktion, jungen Familien mehr Flexibilität und Zeit zu ermöglichen. Die Bundestagsabgeordnete Dr. Birgit Malecha-Nissen betonte die Bedeutung frühkindlicher Bildung: „Kitas nehmen sowohl einen Erziehungs- als auch einen Bildungsauftrag wahr. Das AWO-Konzept des Kita-Parlaments ist in dieser Hinsicht ein hervorragendes Konzept.“ Kinder so früh wie möglich zu fördern und einzubinden ist den beiden SPD-Bundestagsabgeordneten ausgesprochen wichtig. Deshalb werden sie in Berlin weiter für den Ausbau von Kitas kämpfen. 

Homepage: SPD Kreis Plön


Kommentare

Keine Kommentare