Heute 21.08.19

SPD-Tangstedt
19:00 Uhr, Vorstandssitzung SPD ...

Morgen 22.08.19

SPD-Pinneberg
19:00 Uhr, ABGESAGT: Sitzung des ...

SPD-Nahe
19:00 Uhr, B432 - öff. Nahverkehr: Was brauchen wir? - wir ...

SPD-Suchsdorf
19:00 Uhr, "Was hat die Landtagsfraktion in den ersten 2 ...

SPD-Schleswig-Flensburg
19:00 Uhr, Kommunale Runde ...

SPD-Barmstedt
19:30 Uhr, Farktionssitzung ...

Demnächst:

24.08.2019
SPD-Brande-Hörnerkirchen

16:00 Uhr, Sommerfest der SPD ...

26.08.2019
SPD-Nahe

19:29 Uhr, Ortsverein u. Fraktion laden zur Sitzung - ...

QR-Code
SPD fordert mehr Geld für den Kreissportverband

Veröffentlicht am 02.12.2014, 12:59 Uhr     Druckversion

Alexander Wagner

Die SPD-Kreistagsfraktion hat im Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport beantragt,   nicht nur den geplanten  Plattformaufzug, sondern auch die Einrichtung eines  Seminarraums im neuen Haus des Sports außerordentlich zu bezuschussen.

Der Kreissportverband beabsichtigte, diese Maßnahmen in die Prioritätenliste 2015 für die Durchführung der investiven Sportförderung des Kreises Segeberg aufzunehmen.

Dies hätte allerdings zur Folge, dass  damit weniger Geld für die Vereine und Verbände zur Verfügung stünde.

„Wir wollten verhindern, dass die vom Kreissportverband beantragten Zuschüsse für den Aufzug und den Seminarraum aus dem Kontingent der investiven Sportförderung 2015 genommen werden. Diese Förderung würde nämlich zu Lasten von anderen investiven Maßnahmen von Vereinen und Verbänden erfolgen“, so Alexander Wagner, sportpolitischer Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion.

Diese Argumentation überzeugte auch die Ausschussmitglieder der anderen Fraktionen.

Homepage: SPD-Kreistagsfraktion Segeberg


Kommentare
Keine Kommentare