Morgen 24.08.19

SPD-Brande-Hörnerkirchen
16:00 Uhr, Sommerfest der SPD ...

Demnächst:

26.08.2019
SPD-Nahe

19:29 Uhr, Ortsverein u. Fraktion laden zur Sitzung - ...

27.08.2019
SPD-Osterby

19:00 Uhr, Mitgliederversammlung ...

27.08.2019
SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde

19:00 Uhr, Fraktionssitzung (unter ...

27.08.2019
SPD-Tangstedt

19:30 Uhr, Planungs- und ...

27.08.2019
SPD-Suchsdorf

20:00 Uhr, Vorstandssitzung ...

28.08.2019
SPD-Brande-Hörnerkirchen

19:00 Uhr, Informations-Veranstaltung zum Thema Bürgerbus, ...

28.08.2019
SPD-Siek

19:30 Uhr, Sitzung der ...

28.08.2019
SPD-Tangstedt

19:30 Uhr, Bauausschuss ...

QR-Code
Tribüne e.V. - Mitgliederversammlung am 29. Januar

Veröffentlicht am 01.01.2014, 16:40 Uhr     Druckversion

Foto: Amtierender Vorstand

Gäste und Mitmacher willkommen

Zur jährlichen Mitgliederversammlung treffen sich Mitglieder und Freunde von Tribüne e.V. am 29. Januar in Glinde  um 19.00 Uhr im Bürgerhaus. Vorsitzender des Vereins „zur Diskussion der Probleme der modernen demokratischen Gesellschaft“ ist seit 2011 Martin Habersaat, direkt gewählter Abgeordneter im Wahlkreis Stormarn-Süd / Wentorf und stellvertretender Vorsitzender der SPD Landtagsfraktion.

Er sei froh, „dass wir den Verein am Leben erhalten konnten“ und würde sich noch mehr über mehr Leben mit mehr Mitstreitern freuen“. Auf dem Programm der Mitgliederversammlung stehen Vorstandswahlen und die Jahresplanung 2014.  

In den vergangenen Jahren organisierte der Verein beispielsweise gemeinsam mit der Kirchengemeinde Reinbek-West einen Gesprächsabend zum Thema „Strafe und der Wunsch nach Vergeltung“, als hochkarätiger Gast dabei war Anke Spoorendonk, Schleswig-Holsteins Ministerin für Justiz, Europa und Kultur. Ebenfalls auf dem Programm stand eine Gesprächsrunde mit Hans-Gerhard Husung, dem Generalsekretär der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz, und dem Wissenschaftsstaatssekretär des Landes Schleswig-Holstein, Rolf Fischer, zur Wissenschaftspolitik in Deutschland. Der Verein „Tribüne – Vereinigung zur Diskussion der Probleme der modernen demokratischen Gesellschaft e. V.“ (abgekürzt „Tribüne e.V.“) widmet sich „gemeinnützig der Förderung und Pflege der staatspolitischen Bildung“. Er will „ein Diskussionsforum für gesellschaftliche und staatliche Probleme der Zeit schaffen“ - so steht es seit fast 50 Jahren in der Satzung. Der spätere Landtagsabgeordnete Alfred Schulz gründete den Verein gemeinsam mit Freunden und Weggefährten 1967 und war bis zu seinem Tod 2011 44 Jahre lang dessen Vorsitzender.

 

Foto: Der amtierende Vorstand. V.l. Heinrich Dippel (Kassenwart), Hermann Hanser (stv. Vorsitzender), Martin Habersaat (Vorsitzender), Björn Uhde (Beisitzer), Norbert Schicketanz (Schriftführer).

Homepage: Martin Habersaat, MdL


Kommentare
Keine Kommentare