Heute 21.09.20

SPD-Jevenstedt
19:00 Uhr, Du spielst gern Doppelkopf, Skat, Kniffel o.ä.? ...

Morgen 22.09.20

SPD-Barmstedt
19:00 Uhr, Vorstandssitzung ...

SPD-Schleswig-Flensburg
19:00 Uhr, Mitgliederversammlung SPD-Ortsvereins im Amt ...

Demnächst:

23.09.2020
SPD-Barmstedt

19:30 Uhr, Fraktionssitzung - Achtung: Termin von ...

23.09.2020
SPD-Nahe

19:31 Uhr, Mitgliederversammlung ...

24.09.2020
SPD-Wilster

19:00 Uhr, Vorstandsitzung ...

25.09.2020
SPD-Moorrege

15:00 Uhr, Info-Veranstaltung zu Wärmepumpen Ab 15.00 Uhr ...

25.09.2020
SPD-Horst

19:00 Uhr, Eröffnung der Skatsaison (Starterskat) VfL ...

QR-Code

Walter-Damm-Preis 2013: Jetzt noch bewerben!

Veröffentlicht am 22.10.2013, 09:33 Uhr     Druckversion

der vom SPD-Kreisverband gestiftete Preis für soziale Initiativen, der Walter-Damm-Preis, wird in diesem Jahr zum siebzehnten Mal vergeben. Der Preis ist mit 1.500 € dotiert.

Bewerbungen an: SPD-Kreisverband Pinneberg, Am Drosteipark 5, 25421 Pinneberg oder an kv-pinneberg@spd.de

 

Einige Vorschläge sind bereits eingegangen im Kreisbüro des SPD-Verbandes Pinneberg. Kein Wunder, genießt die alljährliche Vergabe des Walter-Damm-Preises doch ein hohes Ansehen in der Region. Mit diesem mit € 1.500,-- dotierten Preis homoriert die SPD in Erinnerung an Walter Damm, den ersten frei gewählten Landrat des Kreises nach dem zweiten Weltkrieg, das soziale Engagement von Menschen im Kreis Pinneberg. Im vergangenen Jahr konnte sich das Freiwilligenforum Uetersen über die Auszeichnung freuen, der Vorsitzende Staack war bei seiner Dankesrede sichtlich gerührt.

 

In diesem Jahr wird der Preis am 24.11.2013 ab 11 Uhr im Appener Bürgerhaus von Bernd Saxe, Bürgermeister der Hansestadt Lübeck, überreicht werden. Bewerbungen oder Vorschläge sind noch bis zum 27.10.2013 beim Kreisbüro in Pinneberg möglich. Die Jury wird dann den diesjährigen Gewinner bestimmen. Die gesamte SPD freut sich bereits auf die sicherlich gewohnt stimmungsvolle Übergabe. Das Miteinander in einer sozialen Gesellschaft soll dabei im Vordergrund stehen.

Homepage: SPD-Pinneberg


Kommentare

Keine Kommentare