Morgen 27.09.20

SPD-Moorrege
11:00 Uhr, Eichenfest in Moorrege. Eingeladen sind alle, ...

SPD-Tangstedt
12:00 Uhr, Jahreshauptversammlung mit ...

Demnächst:

28.09.2020
SPD-Schleswig-Flensburg

SPD Kreisvorstand ...

28.09.2020
SPD-Barmstedt

19:00 Uhr, Vorstandssitzung ...

29.09.2020
SPD-Schleswig-Flensburg

AfB ...

29.09.2020
SPD-Pinneberg

19:00 Uhr, Vorstellung der Kandidaten*innen zur ...

29.09.2020
SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde

19:00 Uhr, Fraktionssitzung (Bedarfstermin) ...

29.09.2020
SPD-Moorrege

20:00 Uhr, Gemeindevertretung ...

01.10.2020
SPD-Schleswig-Flensburg

19:00 Uhr, Vorstellungsrunde Direktkandidatur für die ...

QR-Code

Als Überraschung gab es rote Brotdosen - Sönke Rix zu Besuch in der AWO-KiTa

Veröffentlicht am 16.08.2013, 12:45 Uhr     Druckversion

„Man kann am besten mitreden, wenn man mal vor Ort gewesen ist.“ Unter diesem Motto stand der Besuch des Bundestagsabgeordneten Sönke Rix, als er ein eintägiges Praktikum in der AWO-Kindertagesstätte in Schacht-Audorf absolvierte.

Der gelernte Erzieher, der sich auch politisch für die Belange von Familien einsetzt, erlebte einen Vormittag lang den Ablauf in der KiTa. Sei es beim Singkreis in der Halle, der Arbeit in der Regenbogen-Gruppe oder draußen im Freigelände. Auch wurde die Zeit genutzt, um sich mal etwas intensiver mit den Erziehern über deren Probleme und Anregungen auszutauschen. Erzieher kämpften oft mit Personalmangel, während die Eltern immer mehr Flexibilität in einer veränderten Gesellschaft bräuchten, so das Fazit. Dies sei ein Spannungsfeld in dem die Politik für genügend Ressourcen sorgen müsse. Deshalb lehne die SPD auch das Betreuungsgeld ab. Dieses Geld könne man besser in die Qualität der Kindertagesstätten investieren.

Zum Abschluss gab es noch für jedes Kind und alle  Erzieher eine rote Brotdose, zur  Erinnerung an diesen schönen Tag.

Homepage: Sönke Rix, MdB


Kommentare

Keine Kommentare