Heute 13.12.19

SPD-Pinneberg
OV Rellingen - Kniffeln und ...

Demnächst:

15.12.2019
SPD-Pinneberg

15:00 Uhr, OV Rellingen - Advents- und ...

16.12.2019
SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde

15:00 Uhr, Kreistagssitzung ...

16.12.2019
SPD-Pinneberg

19:00 Uhr, Kreisvorstandssitzung ...

17.12.2019
SPD-Pinneberg

19:00 Uhr, OV Elmshorn - Grünkohlessen mit ...

18.12.2019
SPD-Gettorf

19:00 Uhr, Sitzung der ...

QR-Code
Demokratie erneuern - Demokratie leben

Veröffentlicht am 13.08.2013, 18:18 Uhr     Druckversion

Die historisch niedrige Wahlbeteiligung bei der schleswig-holsteinischen Kommunalwahl hat die Debatte über Politikverdrossenheit wieder aufflammen lassen. Was sind die Gründe dafür und wie lässt sich die Demokratiedistanz überwinden? Die SPD-Bundestagsfraktion hat jüngst Anträge in den Bundestag eingebracht, nach denen das Grundgesetz ergänzt und geändert werden soll, um die Einführung der unmittelbaren Bürgerbeteiligung durch Volksinitiative, Volksbegehren, Volksentscheid und Referendum auch auf Bundesebene zu ermöglichen.

Über Politikverdrossenheit, Demokratieabstinenz und was man dagegen unternehmen kann, diskutieren Sönke Rix, MdB, und der Innenminister des Landes Schleswig-Holstein, Andreas Breitner.

Donnerstag, 15.08.2013 19.30 Uhr Regionales Bürgerzentrum Büdelsdorf Am Markt 2

Einlass ab 19.30 Uhr

Homepage: Sönke Rix, MdB


Kommentare
Keine Kommentare