Heute 03.12.20

SPD-Moorrege
19:30 Uhr, SPD Fraktion ...

Demnächst:

07.12.2020
SPD-Jevenstedt

19:30 Uhr, Öffentliche Sitzung des ...

07.12.2020
SPD-Reinfeld

19:30 Uhr, Fraktionssitzung im Alten ...

08.12.2020
SPD-Barmstedt

19:00 Uhr, Weihnachtsfeier ...

QR-Code

Neuer Notarztstandort in Stakendorf

Veröffentlicht am 26.07.2013, 15:52 Uhr     Druckversion

Es gibt die Zusage, dass der Kreistagsbeschluss aus April umgesetzt werden kann
und somit die Krankenkassen einen Standort in Stakendorf finanzieren werden.

Damit ist ein großer Erfolg für die Landrätin und der Verwaltung gelungen, der wir zu
den Verhandlungen ausdrücklich gratulieren. Mit Beharrlichkeit, guten Argumenten
aber auch den klaren Nachweisen der zum Teil zu langen Wartezeiten im
Lütjenburger und Selenter Raum ist es gelungen, dass jetzt eine gute Versorgung
des Ländlichen Raumes gewährleistet wird.
Grundlage hierfür war auch das engagierte "Notarztbündnis" um Traudl Holst,
Matthias Potrafky und Hermann Kühl, das sich massiv für die Belange eingesetzt
hat. Vielen Dank an die Mitstreiter. Mit der Einrichtung des Runden Tisches auf
Antrag der SPD Fraktion wurden gemeinsame Ziele verfolgt und gute Ergebnisse
erzielt. Diese Einrichtung hat mit dazu beigetragen, dass zukunftsorientiert und
sachlich verhandelt wurde.
Mit der Zusammenarbeit auch mit dem Bereich Oldenburg ist der gesamte Raum nun
gut versorgt.
Die Fraktionsvorsitzenden der SPD, Lutz Schlünsen, Bündnis 90/Die Grünen Axel
Hilker und die stv. Fraktionsvorsitzende Beke Schöneich-Beyer zeigen sich sehr
zufrieden: „Es ist ein großer Erfolg für die ärztliche Versorgung im Kreis Plön“!
Gez. Lutz Schlünsen gez. Axel Hilker gez. Beke Schöneich-Beyer

Homepage: SPD Kreis Plön


Kommentare

Keine Kommentare