Heute 02.06.20

SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde
19:00 Uhr, Fraktionssitzung ...

Morgen 03.06.20

SPD-Tangstedt
Vorstandssitzung SPD ...

Demnächst:

05.06.2020
SPD-Moorrege

19:00 Uhr, Mitgliederversammlung im Hotel Lindenhof ...

05.06.2020
SPD-Heidgraben

19:00 Uhr, SPD Bürgerstammtisch Der Veranstalter weist ...

QR-Code

SPD spendet Baum zum 150-jährigen Jubiläum

Veröffentlicht am 23.05.2013, 13:57 Uhr     Druckversion

Kirchenbleeck Bad Bramstedt

Bad Bramstedt. Am Donnerstag, dem 23. Mai, jährt sich zum 150. Mal die Gründung des Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins (ADAV), der Vorläuferorganisation der SPD. Dieses Jubiläum nimmt die Bad Bramstedter SPD zum Anlass der Stadt Bad Bramstedt einen Baum zu spenden, der an diesen Jubiläumstag erinnern soll.

Mit dem Bürgermeister konnte sich die SPD bereits vereinbaren, dass der Baum (eine Linde) auf dem Kirchenbleeck vor dem Amtsgericht nahe der Ampelanlage eine dort schon vor Jahren entstandene Lücke füllen soll und damit einen prägnanten Standort haben wird.

Die eigentliche Pflanzung wird, so Ortsvereinsvorsitzender Klaus-Dieter Hinck, erst im Herbst erfolgen. Hinck: „Der laufende Wahlkampf einerseits und die auslaufende Pflanzsaison andererseits haben uns veranlasst, die Pflanzung zu einem späteren Zeitpunkt vorzusehen. Wir möchten nicht, dass der feierliche Anlass im Wahlkampfgetöse untergeht.“

Mit dem "Arbeiterprogramm" von 1862 und seinem "Offenen Antwortschreiben" (1863) an das Zentralkomitee in Leipzig, das die Berufung eines Arbeiterkongresses vorbereitete, schuf Ferdinand Lassalle die programmatische Grundlage des "Allgemeinen deutschen Arbeitervereins", der am 23. Mai 1863 ins Leben gerufen wurde - mit ihm als Präsidenten. Diese Gründung der ersten Arbeiterorganisation auf dem Gebiet des Deutschen Bundes gilt als erster großer Meilenstein in der Geschichte der deutschen Sozialdemokratie.

Die SPD Bad Bramstedt würde sich freuen, wenn diese Baumspende Startpunkt für viele weitere Spenden in der Stadt würde. Hinck „Wir haben herrliche Alleen entlang unserer Ortseingangsstraßen. Einige davon weisen Lücken auf, die durch Spenden gut ergänzt werden könnten.  Es wäre doch schön, wenn bei Jubiläen oder ähnlichen Anlässen etwas für das Ortsbild getan werden könnte.“

Homepage: SPD Bad Bramstedt