Heute 18.01.20

SPD Bad Bramstedt
14:00 Uhr, Neujahrsempfang Kreisverband Segeberg mit Prof. ...

Morgen 19.01.20

SPD-Pinneberg
11:00 Uhr, OV Halstenbek - ...

SPD-Pinneberg
11:00 Uhr, OV Wedel - Neujahrsempfang mit Ralf Stegner, ...

SPD-Tangstedt
15:00 Uhr, Neujahrsempfang mit Karl ...

Demnächst:

20.01.2020
SPD-Wilster

19:30 Uhr, Informationen zur Reform des KiTa-Gesetzes mit ...

21.01.2020
SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde

19:00 Uhr, Fraktionssitzung ...

23.01.2020
SPD-Kiebitzreihe

19:00 Uhr, Jahreshauptversammlung ...

23.01.2020
SPD-Pinneberg

19:00 Uhr, OV Halstenbek - ...

23.01.2020
SPD Bad Bramstedt

19:00 Uhr, SPD-60-plus, Gegen das Vergessen. Veranstaltung ...

QR-Code
Geist-reich Verantwortung übernehmen

Veröffentlicht am 06.06.2012, 09:43 Uhr     Druckversion

Foto: Pfingsten in Schönningstedt Pfingsten in der Ansgar-Kirchengemeinde Schönningstedt / Ohe

In der Pfingstgeschichte geht es um die Aussendung des Heiligen Geistes. Gibt es so einen Geist, gibt es Begeisterung auch in der Politik? Zum Nachdenken darüber lud Pastor Benedikt Kleinhempel die Südstormarner Landtagskandidaten zum Pfingstgottesdienst nach Schönningstedt ein. Der Einladung folgten Harald Horst von der Linkspartei, Johannes Köhn von der FDP und der SPD-Landtagsabgeordnete Martin Habersaat.
Die Politiker nutzten die Gelegenheit zum Innehalten und Reflektieren. Martin Habersaat sprach über die Funktion der Sprache in der Politik, die sowohl Mittel der Verständigung als auch des Angriffs sein könne. „Oft meint man auch verschiedene Dinge mit dem gleichen Begriff. Deutlich wird das beispielsweise, wenn man sich ansieht, wie die einzelnen Parteien ‚Familie‘ definieren und welche Politik sie daraus ableiten.“

Auch mit der Frage nach einem „gemeinsamen Geist“ bei politisch Aktiven und der Frage nach der Begeisterung befasste man sich. Martin Habersaat: „Begeisterung für ehrenamtliches Engagement muss da sein, sonst würde niemand so viel Zeit investieren in eine Arbeit, die selten Lob und oft Kritik einträgt.“

Im Anschluss an den Gottesdienst blieben noch viele Gemeindemitglieder da, um mit ihrem Pastor und den Politikern ins Gespräch zu kommen. Auch um Politik ging es dabei, aber sehr nachdenklich und freundschaftlich. Das war ein Geist-reicher Vormittag, befanden alle.

Foto: Johannes Köhn, Harald Horst, Benedikt Kleinhempel, Martin Habersaat, Uschi Berger

Homepage: SPD-Reinbek


Kommentare
Keine Kommentare