Heute 07.12.19

SPD-Labenz
11:00 Uhr, Adventsmarkt an der ...

Morgen 08.12.19

SPD-Labenz
11:00 Uhr, Adventsmarkt an der ...

Demnächst:

09.12.2019
SPD-Gettorf

18:30 Uhr, Sitzung des Ausschusses für Verkehr, Bauwesen ...

09.12.2019
SPD-Nahe

19:30 Uhr, letzte, öffentliche Fraktionssitzung - Gäste ...

10.12.2019
SPD-Pinneberg

OV Barmstedt - ...

10.12.2019
SPD-Barmstedt

19:00 Uhr, Weihnachtsfeier ...

10.12.2019
SPD-Gettorf

19:00 Uhr, Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und ...

10.12.2019
SPD-Gettorf

19:15 Uhr, Sitzung des Vorstands des SPD-Ortsvereins ...

11.12.2019
SPD-Gettorf

19:00 Uhr, Sitzung des Haupt- und ...

12.12.2019
SPD-Pinneberg

19:00 Uhr, Kreisvorstandssitzung ...

12.12.2019
SPD-Barmstedt

19:30 Uhr, Fraktionssitzung ...

QR-Code
Vegan-vegetarischer Abend

Veröffentlicht am 28.04.2012, 02:24 Uhr     Druckversion

Die Jusos Mitteldithmarschen organisierten einen vegan-vegetarischen Abend und diskutierten über Ernährung und Politik.

Am Samstag den 21.04.2012 veranstalteten die Jusos Mitteldithmarschen im Meldorfer Bornholdt einen vegan-vegetarischen Abend. An der Veranstaltung, zu der alle Gäste vegane und vegetarische Speisen mitnehmen konnten, nahmen rund 50 Gäste teil.

„Unser Ziel war es gemeinsam einen geselligen Abend zu verbringen, und in lockerer Atmosphäre über die Zusammenhänge von Politik und Ernährung zu reden.“ so die Vorsitzende der Jusos Mitteldithmarschen Hanna Pöschel.
Für dieses Ziel eignete sich der Referent Moritz Deutschmann, Vorsitzender Jusos Rendsburg-Eckernförde und selbst Vegetarier, bestens der eine kurzen Einstieg in das Thema gab. Anschließend wurde in gemütlicher Runde von veganem Brotaufstrich bis zum vegetarischen Gyros alles verspeist was die Teilnehmenden mitgebracht hatten.

Danach wurde schließlich lebhaft über ethische, gesundheitliche oder politische Gründe sich vegan oder vegetarisch zu ernähren diskutiert, und Probleme die hierbei im Alltag anfallen thematisiert. Zu diesem Thema wurde auch ein Antrag der Jusos, der auf der nächsten Jahreshauptversammlung gestellt werden soll, und eine einheitliche gesetzliche Kennzeichnungspflicht für vegane und vegetarische Produkte fordert, diskutiert, um das Dilemma im Supermarkt, erst alle Inhaltsstoffe lesen und kennen zu müssen, zu vermeiden.

Patrick Lange, Kreisvorsitzender der Jusos, äußerte sich zu diesem Vorgehen folgendermaßen: „Gerade in Zeiten der erstarkenden Piraten ist es für uns als Jusos wichtig auch Nichtmitglieder in demokratische Entscheidungsprozesse einzubeziehen, und mit alternativen Herangehensweisen an die Politik zu experimentieren.“

Nicht nur inhaltlich, sondern auch finanziell war die Veranstaltung ein voller Erfolg, so blieben nach Abzug aller Kosten 150 Euro übrig, die nach Vorstandsbeschluss den Tafeln der AWO in Heide, Meldorf und Albersdorf zu je 50 Euro zu Gute kommen sollen. „Dieses Geld ist natürlich nicht nur für veganes oder vegetarisches Essen vorgesehen.“ so eine Teilnehmerin augenzwinkernd.

Homepage: Jusos Dithmarschen


Kommentare
RE: Vegan-vegetarischer Abend, Stefan Sander, (02.02.2013, 18:35 Uhr)
RE: Vegan-vegetarischer Abend, Stefan Sander, (03.09.2012, 11:49 Uhr)